Sind IAS und Reiseflughöhe von der Airline vorgeschrieben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein!

Dispatch erstellt mit Computerhilfe den Flugplan je nach Wetter, Ausweichflughäfen, Flugverbotszonen, Beladung, Gewicht, Spritverbrauch, Ankunftszeit etc. und reicht den Plan bei der Flugsicherung ein.

Der Plan wird dann (meistens) genehmigt, denn er wiederholt sich ja täglich oder wöchentlich, und anschließend ins FMS eingegeben.

Die Airline hat ihre Richtlinien und "wünsche"
(Bsp. Air India hat die reisflughöhe ihrer A320neo begrenzt um Triebwerke zu schonen).

Das letzte Wort hat aber natürlich die  zuständige Flugsicherung.

Sehr begrenzt.

DIe Airline kann Richtlinien vorgeben, ob der Pilot zum Beispiel schneller fliegen oder mehr Spriteffizienz präferieren soll.

Letztes Wort haben natürlich fliegendes Personal und Behörden.


Von der Flugsicherung, ja. Die Airline hat da nichts mit zutun.


Natürlich

Was möchtest Du wissen?