Sind Hundegeschirre hilfreich wenn man dem Hund beibringrn will ohne leine mit einem Gassi zugehen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mein Hund trägt beides...Halsband und Geschirr.

Halsband und Führleine in der Stadt oder auf dem Gehsteig. Das Geschirr und eine Flexi- oder Schleppleine zum *Zeitung lesen*, da bei uns im Wald und am Waldrand Leinenzwang herrscht.

Am Halsband arbeite ich mit meinem Hund, und er ist aufmerksam...sobald ich die Leine am Geschirr befestige, geht seine Nase nach unten, und er schnuppert am Boden etc.

Ob Du Deinen Hund am Geschirr führst um ihn zu erziehen, oder am Halsband spielt keine Rolle...wichtig ist Konsequenz und Geduld.

Frei laufen lassen darfst Du ihn so oder so erst, wenn er kommt falls Du ihn rufst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geschirre tragen Hunde i. d. R. zum "Arbeiten" - also zum Ziehen, oder manchmal auch, um beim Fährtensuchen geführt zu werden, bzw. zu führen.

Ausnahme sind Blindenhunde - hier dient das Geschirr zum komfortablen Führen und als Sicherheit für den Hundeführer.

Das bedeutet, dass der Hund normalerweise mit Zug auf ein Geschirr reagiert, wodurch ein Geschirr zum Gassigehen ungeeignet ist.

Ein Ausführen ohne Leine kannst Du Deinem Hund mit einer langen Laufleine antrainieren. Wenn keine Spannung auf der Leine ist und der Hund davon ausgeht "frei zu laufen", kannst Du ihn mit Kommandos lenken und hast trotzdem die Sicherheit der Leine, bis Dein Hund alle notwendigen Kommandos zum leinenlosen Laufen beherrscht und Du glaubst, ihn auch ohne Leine kontrollieren zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xttenere
22.07.2016, 18:52

Das mit dem Geschirr in Verbindung mit Arbeit, ist Vergangenheit. Heute tragen die meisten Hunde ein Geschirr um den Kehlkopf zu schonen, falls der Hund zieht.

2

Nein. Ich lebe immer noch in der Vergangenheit und setze Geschirre ein, wozu sie entwickelt wurden. Je nach der Form kann ein Geschirr auch unerwünschtes Verhalten bestärken... Ob das so gewollt ist? Leinen sind der verlängerte Arm des Hundführers. Auch eine Schleppleine ist eine Leine😉. Bitte überlege genau, wo Du ohne Leine gehen möchtest. Oft stellt sich die Frage nicht, da Leinenzwang ist. Gute Leinenführigkeit und das Ablegen einer BH sind in meinen Augen ein Schritt zum entspannten Gassigehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bekam alle meine Hunde ( zuerst Schäfer, dann deutsche Doggen) mir ca 3 Monaten. Mit jedem Hund war der erste Weg in den nahen Wald. Dort wurde er ausgelassen und das war es eigentlich. So lange sie so jung sind weichen sie ja so nicht von meiner Seite. Dann kommen Phasen wo sie versuchen die Welt zu erkunden, auch das gibt sich von selbst. Einen Vertrauensvorschuss sollte man auch seinem Hund einräumen. Geschirr oder Leine, wenn er ohne Leine laufen soll ? Die Frage stellte sich mir nie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja,wegen Schleppleine. Ansonsten würde ich danch kein Geschirr verwenden,weil ie feine Kommunikation über die Leine nicht gegeben ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?