Sind Hunde treuer als Menschen?

16 Antworten

Na ja....ich hab einen Hund. Ich hab auch eine Frau. Ich empfinde sie beide als treu. Allerdings stellt der Hund, weniger Ansprüche an mich. ;-)

Aber Spaß beiseite.... Ein Hund ersetzt nicht die menschliche Liebe und Zuwendung.... Wenn ich zwischen meinem Hund und meiner Frau wählen müsste, würde ich mich immer für meine Frau entscheiden.

Natürlich sagen viele enttäuschte Menschen oft, dass Tiere treuer sind. Aber eigentlich kann man im emotionalen/sozialen Bereich, Tiere und Menschen nicht vergleichen.

Erhoffe dir nichts von einem Haustier, was dir nur ein Mensch geben kann.

LG :-)

Hunde sind einfach anders als Menschen.
Nicht besser, nicht schlechter, einfach nur anders.
Sie sind anpassungswilliger, fordern kein klärendes Gespräch, helfen aber auch nicht im Haushalt und schenken Dir nichts zum Geburtstag.
Dafür haben sie ihre ganz eigenen Ansprüche, müssen raus (und zwar mit Dir), lassen sich nicht einfach ausschalten, auch wenn Du mit Fieber im Bett liegst.
Hunde lassen alles liegen, verteilen ihre Haare überall und stecken sie in alle Stoffe, haben keinerlei Achtung vor Deinen Bedürfnissen.

Aber Hunde lehren Dich, wie einfach das Leben sein kann.
Sie sind auch extrem gesellige Kerle.
Manche haben sogar einen (sehr eigenwilligen) Sinn für Humor.
Aber: Hunde müssen wissen, wer der Chef ist, und das meine ich nicht abwertend. Das gehört zu ihrem einfachen Leben dazu, einer muss schließlich das Sagen haben, und wenn Du es nicht bist, dann ist es der Hund. Ganz einfach.

Hunde und Menschen lassen sich in keiner Weise vergleichen.
Ganz egal, wie sehr ich meinen jetzigen Hund und alle vor ihm geliebt habe und liebe:
Kein Hund ersetzt mir den Kontakt zu Menschen,
und kein Mensch gibt mir das, was mein Hund mir gibt.
Ganz einfach halt...

Aber treuer?
Ich bin sicher, viele Hunde würden sehr gerne auch mal alleine um die Ecken ziehen.
Manche würden vielleicht sogar gerne ausziehen.
Sie können halt ihre Sachen nicht alleine packen, bekommen die Tür nicht auf und können sich keine Fahrkarte ziehen.
Macht sie das jetzt zu treueren Wesen?
Schlimmstenfalls zu leidensfähigeren...

Kann man so sagen, also aus meinen Erfahrungen zu mindest heraus (: 

Wenn du deinen Hund gut behandelst, wird er dir bis zu seinem Tod ein treuer Begleiter sein. 

Auch wurde bei Hunden oft beobachtet, dass sie extrem gute Hilfen für Menschen mit seelischen Problemen sind. Die meisten haben durch Hunde einfach wieder einen Sinn gesehen. Hunden wird nachgesagt, dass sie sehr gut erkennen können, wenn es seinem geliebten Besitzer seelisch nicht gut geht und sind dann ein guter "Zuhörer" 

Was möchtest Du wissen?