Sind Hunde oder Katzen Intelligenter?

... komplette Frage anzeigen

24 Antworten

katzen, weil sie UNS trainieren, ihnen ihre dosen zu öffnen, und sie zu streicheln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kalashkalash
08.06.2011, 01:47

bei Hunden ist das ganz genau so!! :-D.Hunde sind angepasster an den Menschen.

Katzen sind quasi wilde Tiere.

0
Kommentar von Yamayly
28.03.2015, 13:18

*lach* - das war echt hier die beste Antwort - ich kringele mich jetzt noch

1

Hunde lassen sich leichter was beibringen. Katzen sind auf Ihre Weise nicht unintelligenter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben ein Hund, der ist so ziemlich intelligent und lernwillig. Die kann sehr viel und versteht sehr viel. Meine Eltern haben eine Katze. Sie ist sehr arrogant, aber auch sehr intelligent.Wie sie sich bei unterschiedlichen Situationen verhält, was sie alles kann, ... wenn ich das alles aufschreiben könnte, ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz klar Katzen man merkt es schon am eigenen Kopf der Katze aber für mich sind sie nicht intelligenter weil sie sich im gegensatz zum Hund ein Durchsetzungsvermögen haben sondern weil sie eine Persönlichkeit haben...tritt man einem Hund in den Hintern liebt er seinen Beschützer 2 Minuten später wie vorher aber wenn man eine Katze treten sollte kriegt man gezeigt das sie auch gut ohne uns Menschen leben könnten...das macht die Katze für mich auch ein Stück weit Menschlicher...weil kein Mensch rennt fürn Milky Way tausend mal dem Schlüssel hinterher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hunde und Katzen machen nur Dinge, die sich für sie lohnen. So wie Du und ich... ;-) Hunde sind nicht schlauer als Katzen und Katzen sind nicht schlauer, als Hunde. Es sind ja unterschiedliche Raubtiere. Hunde erscheinen einem manchmal klüger, nur weil sie einfacher mit Menschen kommunizieren können. Es sind ja Rudeltiere. Katzen sind bekanntlich Einzelgänger (mit Ausnahme der Löwen oder z.T. Geparden). Vielleicht haben die Hauskatzen nichts davon, mit dem Menschen gemeinsam etwas zu machen. Sie bekommen ja ihr Futter schon, wenn sie mal zum Napf glotzen. Schon rennt Mensch hin und füllt ihn auf. - Mensch ist gut dressiert... Also unser Kater hat gelernt, Pfötchen zu geben oder Männchen zu machen für Futter oder Streicheleinheiten. Deshalb ist er nicht schlauer, als ein Hund oder eine andere Katze. Es ist schlicht eine Lernerfahrung, die andere Katzen nicht haben. Man sollte diese Tierarten nicht unbedingt miteinander vergleichen. Wer ist schlauer: Pferd oder Ente? Jeder ist auf seine Art schlau, weil der Anspruch ans Leben ein anderer ist. Das Pferd schwimmt nicht so häufig und die Ente galoppiert selten... Katze jagt allein, Hund in Gemeinschaft. Das erklärt eigentlich schon den Unterschied und die "Sichtweise" des Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eindeutig Katzen. Katzen sind Einzeljäger und Hunde eher Gruppenjäger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall niemand beide sind gleich ..ABer Meine Katze ist sehr klug sie kann auf komando :Gib Pfote machen aber auch sitz. Aber macht er auch nur wenn er Hunger hat, dann bekommt er danach Leckerchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derselbedalish
08.11.2013, 12:37

Ich glaube zwar auch, dass Katzen intellenter(absichtlich) sind jedoch verstehe ich nicht dem zusammenhang zwischen inteligenz und auf kommando hören...hunde sind treudoof und machen nur etwas für ein leckerli oder soetwas...katzen lassen sich nicht missbrauchen und das hat nichts mit familienunfreundlich zu tun!

1

man sagt doch, dass hunde treudoof sind. aber innerhalb kürzester zeit befehle zu lernen hat schon was intelligentes, wenn man bedenkt, dass tier und mensch nicht die gleiche sprache sprechen. katzen sind auf andere art und weise schlau. sind sehr eigensinnig und ziehen generell ihr ding durch. also letztendlich 50:50.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Intelligenz der Katze spielt keine Rolle für den Menschen, da er sie nicht kontrollieren kann! Eine Katze folgt niemals, deswegen ist die Intelligenz für den Menschen nicht nutzbar und somit uninteressant! Deswegen gehen auch alle davon aus, das der Hund, weil er dressierbar ist, intelligenter ist! Was ich ehrlich gesagt bezweifle! Aber auch das spielt keine Rolle, schlussendlich kann der Hund seine Instinkte aufgrund seiner Rudelposition unterdrücken! Eine Katze kann das auch, aber ist temparamentvoller! Es ist gar nicht zu vergleichen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hund und Katze kann man nicht vergleichen. Hunde arbeiten mehr mit dem Menschen zusammen und zeigen da ihre Lernfähigkeit. Katzen sind auch schlau, brauchen aber den Menschen nur bedingt dazu. Sie machen ihr eigenes Ding.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gerd2
05.05.2009, 00:50

man kann auch sagen, Hunde sind Arschkriecher. Und von der Sorte gibt es auch viele ohne der Hunderasse anzugehören

1

Katzen, weil sie sich nicht herum kommandieren lassen, sondern ihren eigenen Willen ganz und gar behalten und leben. Und das ist nur einer der vielen Gründe wieso sie vor den Hunden Platz 1 erobern. ;o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jedes auf seine Art und seiner Natur gemäß.

Wenn man die artspezifischen Anforderungen an ein Leben in der Wildnis in Rechnung stellt, kommen sie etwa als gleich intelligent heraus.

Beides Jäger, was für mehr Hirnschmalz spricht.

Wieveil Grips braucht man, um einen Grashalm zu beschleichen???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz klar, Katzen.

Denn Intelligenz zeichnet in erster Linie dadurch aus, das man sein eigenen Kopf hat und sich nicht sich verwirren bzw. beeinflussen lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hanseat777
18.07.2011, 15:27

Na, das stimmt ja wohl gar nicht! Schon mal was von Empathie gehört!? Das haben Hunde, Katzen gewiss nicht...

0

Gut dass es Tieren vollkommen egal ist, in welche Intelligenz-Schublade wir sie stecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Intelligenz ist u.A. selbstständiges Denken. Da eine Katze von Natur aus unabhängiger ist, könnte man eine Katze als intelligenter bezeichnen. Es kommt aber immer drauf an, wie die Tiere gehalten werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hunde lassen sich dressieren und können dadurch erstaunliche Leistungen vollbringen... Das sagt aber nichts über die Intelligenz aus. Im Gegensatz zu Hunden, wissen Katzen, dass sie existieren. Deshalb ist meine Antwort Katzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich Katzen!!! Denn Hunde lassen sich dressieren, abrichten oder was auch immer. Ne Katze wird dir was husten.Wenn sie nicht will, dann will sie nicht. Da kannst du sie noch soviel loben oder mit Leckerlies belohnen, es wird nicht klappen. Genau aus dem Grund liebe ich Katzen. Weil sie ihren eigenen Kopf haben und sich nicht verbiegen lassen.Denn wie sagt man so schön: eine Katze duldet ihren Besitzer und nicht umgekehrt.Lg Rita

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gluecksschwein
05.05.2009, 22:21

Dann hättest du erstens meine Hündin (Boston Terrier) kennerlernen sollen. Die hatte auch ihren eigenen Kopf.

Und zweitens unseren Kater Tigger. Der hört erstklassig auf seinen Namen, gibt Pfote, würde fürs Baden sterben und kennt noch so einige andere Kommandos.

Es gibt bei Mensch & Tier niemals Pauschalierungen. Jeder ist ein Individuum.

0

Also eindeutig: Katzen Die wären nie so doof und würden irgendwelche Kunsstückchen machen nur weil sie damit irgendjemanden einen Gefallen tun und geliebt zu werden. Und das ist auch gut so : )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chynah
05.05.2009, 09:52

tja, stimmt nicht so ganz. Es gibt genug Katzen im Zirkus und auch meine machen Kunsstückchen...

0

Die Inteligenz dieser beiden Tierarten ich nicht vergleichbar, jeder auf seine Weise !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hunde haben Herrchen, Katzen Personal !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Slarty
05.05.2009, 02:01

Wie treffend. Ich wollts eher so formulieren: ein Hund ist ein Untergebener im Haus - eine Katze aber immer nur Gast...

0

Was möchtest Du wissen?