sind hengste stuten oder wallache besser beim pferdekauf und reiten?

11 Antworten

Kan man so garnicht beantwortenJedes Prferd hat einen anderen Charakter. Und es kommt auch immer darauf an, wie es ausgebildet würde und vor allem, wie es erzogen wurde. Das hat weniger mit dem Geschlecht zutun. Allerdings sollte man bei einem Hengst Erfahrung im Händling haben...

das ist eine schwierige frage...eigentlich kommt es auf den gemschmack an! beim kauf erstmal wirst du für einen hengst zb mehr bezahlen müssen- schließlich kannst du mit ihm ja weitere pferde zeugen die dir dann gekd einbringen können! stuten und wallache sind beim kauf eig ziemlich gleich. es kommt halt auf die ausbildung an. Beim reiten sind sie sich auch recht ähnlich, manche stuten sind bisschen zickig, was man aber nicht verallgemeinern darf! Ich persönlich würde mir immer wieder einen hengst kaufen! ich habe meinen selbst finanziert und bin sehr stolz auf die fortschritte die er macht! und mit wallachen auf einer weide steht er auch!für anfänger würde ich keinen hengst empfehlen, da er im wesen wirklich etwas tempramentvoller ist! meine reitlehrerin meint immer: Er ist ein Hengst- und er weiß was er davon hat! letzendlich musst du dich entscheiden was du lieber magst! jedes pferd ist anders! schau nicht nach geschlecht- sondern lieber nach der richtigen Harmonie zwischen dir und dem Pferd !=)

kommt drauf an wie du reitest Hengste sind meistens viel tempramentvoller als Wallache außerdem ist es viel komplizierter mit Hengsten umzugehen,weil mansche Ställe das gar nicht mögen und dann mit den Hallen wenn ne Stute drin ist kannst du nie rein du must aufpassen das du beim putzen nicht in die Nähe kommst von Stuten. Alles ein bisschen schwieriger als mit Wallachen

Ich brauch 31 verschiedene Pferdenamen.

15 stuten, 10 wallache und 6 Hengste

...zur Frage

Shetty Hengst vs. Shetty Wallach - wie sind eure Erfahrungen?

Hallo liebe Community!

Ich habe einen kleinen Shetty Hengst (um die drei Jahre.. Genaues Alter nicht bekannt). Er ist generell nicht extrem hengstig. Klar, wenn er in eine größere Menge kommt, kriegt er ein paar KURZE Ausraster, nur um zu zeigen, dass er Hengst ist. Allerdings ist er sehr leicht händelbar und es klappt (bisher?) auch hervorragend mit ihm. Meine Frage ist nun, was eure Erfahrungen mit Shetty Hengsten sind. Wo unterscheiden sie sich extrem von Wallachen (sprich Wesen/Art/Charakter/...)? Ich weiß, dass Wallache eher ruhiger und gelassener sind, und natürlich fällt decken/Stuten/Hengstmanieren weg. Trotzdem: Wie sind eure Erfahrungen mit Shetty Hengsten? Wie haben sie sich im Alter entwickelt? Und: Habt ihr es bereut euren Hengst kastriert/nicht kastriert zu haben? Wieso?

P.S. Mein Shetty soll KEIN Kinderpony werden. Weder Reiten noch Kuscheln. Ich arbeite mit ihm Bodenarbeit-technisch und er wird später vorraussichtlich eingefahren.

Viele Grüße und danke für brauchbare Antworten!

...zur Frage

Unter keinen Umständen Hengst kaufen?

Hallo,

ich werde in ein paar Monaten Pferde probereiten und dann eines kaufen.

auf den meisten Höfen, auf denen ich probereiten werde gibt es auch Hengste zum Verkauf. Würdet ihr die erst gar nicht probereiten?

Es ist mein erstes eigenes Pferd. Aber ich habe sonst recht viel Erfahrung.

Also für mich wäre Hengst an sich kein Ausschluss Kriterium, da ich ein fortgeschrittener Reiter bin und sowohl am Boden als auch im Sattel sicher und souverän bin und mein Hof artgerechte Hengsthaltung anbietet. Natürlich kann man einen Hengst auch noch legen lassen. Wie sehr verändert sich dann der Charakter? Ist das unbedingt nötig?

Es wird kein reines Freizeitpferd, ich möchte nächstes Jahr auch mit Turnieren anfangen.

Wenn mein Hof nicht für Hengste geeignet wäre würde ich auf jeden Fall keinen kaufen, aber ich finde die Hengsthaltung auf meinem Hof echt super.

Ist es eine blöde Idee, sich als erstes Pferd gleich einen Hengst zu kaufen?

Wie gesagt, ich habe reiterliche Erfahrung und auch Erfahrung mit der Haltung.

Ich werde nicht nach einem Hengst suchen, sollte es jedoch passen wäre es ja eigentlich blöd, wenn ich das Pferd nicht kaufen würde, nur weil es ein Hengst ist...

LG

...zur Frage

Hengst in Stalltrakt mit Wallachen und Stuten?

Hallo Leute, Ich werde mir warscheinlich demnächst einen Jährlingshengst holen und nun stellt sich die Frage in welche Box bin zur Weide Saison. Hengststall ist komplett besetzte. Aber der kleine kennt es neben Wallachen und momentan (er ist ja nichmal 1 Jahr alt und nicht hengstig) neben Stuten zu stehen. Kann ich also ihn zwischen 2 wallache stellen und die box etwas mehr vergittern? Wenn er zu hengstig wird ist klar dass das nichts wird, aber vielleicht kann mir ja mal jemand seine Erfahrungen mitteilen. :) Bitte

...zur Frage

StutFohlen Und HengstFohlen Zusammenstellen?

Heey. meine Freundin und ich wollen uns 2 pferde kaufeen .. Sie reitet eher stuten .. ich eher hengste .. oder wallache .. wir haben da schon 2 im wesir und da wollte ich mal fragen ob man überhaupt Ein Hengst fohlen und ein stut fohlen zusammen stellen kan ... wen der hengst 2 is wird er natürlich zum wallach ;)

Lg.

...zur Frage

Hengst oder Wallach?

Sind Hengste im Reitsport wie dressur oder springen besser wie Wallache bzw. Sind Sie ehrgeiziger und lernen besser, führen Aufgaben besser aus, und sind Sie anhänglicher an ihren Besitzer?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?