Sind Hamster sexuell falsch orientiert und sterben nur nicht aus weil wir sie künstlich weiterzüchten?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Hamster haben ziemlich sicher nicht das gemacht, was Du zu beobachten geglaubt hast, sondern befanden sich im Revierkampf, der in Heimtierhaltung nicht selten tödlich für eines der Tiere endet da keiner in ein anderes Revier abwandern kann.

Dasselbe gilt übrigens auch, wenn die Hamster gegengeschlechtlich sind und das Weibchen gerade nicht paarungsbereit ist.

Übrigens sind Goldhamster in freier Wildbahn durchaus vom Aussterben bedroht, das hat aber dieselben Gründe wie bei vielen anderen vom Aussterben bedrohten Tierarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

du mußt darunter unterscheiden ob du die normalen Goldhamster meinst oder aber die Wild Form denn die sind vom Austerben bedroht da man ihnen den natürlichen Lebenraum weg nimmt stehen dies sogenannten Feldhamster unter Artenschutz , den Hamster den wir gewöhnlich als Haustier haben da gibt es auch Hamster die Gleichgeschlechtliche Liebe :) durchführen das gibt es auch bei anderen Tieren ist halt Natur.

Gruß Cremo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Ratten habe ich mal gehört dass dies eine Art der Regelung der Rangordnung ist. Bei Hunden ja auch. Das könnte es zum einen sein.
Und zum anderen gibt es viele homo sexuelle paare im Tierreich. Pinguine zb bleiben dann auch so gut wie ein leben lang zusammen. Und letztens habe ich von einem Zoo gehört in dem zwei männliche vögel (glaube greifvögel) eier von einem anderen paar (hatten die eier wohl links liegen lassen) gezogen haben.
Also so abnormal wie viele tun ist Homosexualität nicht. Sollten sich viele homophobiker mal informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, was du gesehen hast kann ein knallharter Revierkampf gewesen sein, dann springen die sich gegenseitig an und hüpfen dabei noch, sieht echt etwas verboten aus ;) kannst ja mal bei YouTube nach Feldhamster + Revierkampf suchen dann kannst das selber vergleichen :) 

Und nein Hamster sind in der Lage sich sogar unter den widrigsten Umständen noch zu vermehren, weswegen man sie ja auch als Haustiere und Labortiere nimmt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal, die springen einfach auf alles, was ungefähr die richtige Größe hat. Ergibt also eine 50:50 Chance, dass ein männlicher Hamster einen weiblichen Hamster trifft. Das reicht schon, damit die nicht aussterben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hihaiii41
27.05.2016, 13:36

xD

0

Schwedische Wissenschaftler haben erst überneulich in einer mehrjährigen Studie belegt, daß Hamster "normal" sexuell Veranlagt sind und nicht so bald Aussterben werden. Deine Befürchtungen sind also unbegründet.

Das habe ich im Internet gelesen und da muß es ja stimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hihaiii41
27.05.2016, 13:38

Stimmt.

0

Im Tierreich wie im Menschenreich gibt es homosexuelle Artgenossen. ausgestorben ist aus diesem Grund weder eine Tierrasse noch die Menschheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwule sind nicht sexuell falsch orientiert! In welchem Jahrhundert lebst du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hihaiii41
27.05.2016, 13:35

Das sollte keine Beleidigung gegen Schwule sein

0

Was möchtest Du wissen?