Sind Hämorrhoiden ansteckend?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein.

Hämorrhoiden sind keine Krankheit. Die hat jeder. Es sind stark durchblutete Gefäßpolster, die zum Feinverschluss des Enddarms dienen.

Was du meinst ist das so genannte "Hämorrhoidal-Leiden", was eine Vergrößerung derselbigen bezeichnet. Erkennt man auf dem Bild ganz gut:

Na endlich mal Jemand er es Richtig erklärt. Dafür ein DH

0

hemoriden enstehen durch zu vielem sitzen durch unhygiene,Viel bewegung und sport beugt es vor..wenn die darm oder haut flora des after gegend gestört wurde z.b. direkter 75% alkohol zum desinfektion..das beste mitte gegen hemoriden.Flachteller(unterleg teller für tassen oder so) nehmen und drauf kacken und dann sich wieder rauf setzten und hin und her rutschen hahahahaha nene spas ;) Also flach teller nehmen den telelr mit wasser füllen so das ne fitze ensteht dann 2 kamillen teebeutel rein setzen udn schön anfeuchten und einwirken lassen.Die wasser muss schön dunkel sein...dann 3 mal am tag von dem wässerchen direkt am analen bereich einschmieren und den beutel mit ran tupfen.vorher natürlich schön clean waschen und total sauber machen.Es wirkt wunder versprochen.meine freundin ist heilpraktikerin ;) 3 tage späte rhabt ihr nichts mehr darauf geb ich meine hand ins feuer.aber schön anwenden die terapie.und öffters am tag geht es shcneller mit der heilung.

Hämorrhoiden sind auf keinen Fall ansteckend, jeder hat sie, nur man redet von Hämorrhoiden, wenn es zu einer Bindegewebsschwäche kam und diese dann ihre typische Form angenommen haben.

Das ist so wie wenn man Krampfadern hätte, aber nicht am Bein sondern am Hintern. Diese können sich bei mangelnder Hygiene entzünden.

Sie entstehen z.B. durch falsche Essgewohnheiten, etwa bei zu ballaststoffarme Kost, zu wenig sport und zu viel sitzen oder falschen Klogewohnheiten, also zu starkes Pressen, Schwangere haben z.B. häufig Hämorrhoiden und Napoleon hatte auch welche.

Was möchtest Du wissen?