sind gobuli gefärlich

8 Antworten

Wenn Du kein Problem mit Rohrzucker hast (aus dem bestehen Globuli letztlich überwiegend bzw. bei Hochpotenzen ausschließlich) besteht normalerweise keine Gefahr.

Ein bisschen wäre ich bei niederen Potenzen (D6 oder kleiner) vorsichtig - vor allem wenn die Ausgangssubstanz relativ giftig oder gefährlich war.

Insbesondere bei homöopathischen Nosoden die teils aus Krankheitserregern hergestellt werden wäre ich vorsichtig. 

Die meisten homöopathischen Mittel werden heutzutage mit der sogenannten "Einglas-Methode" hergestellt - und die hat leider den Effekt, dass in Wirklichkeit gar nicht das Verdünnungsverhältnis (1:10 bzw 1:100) erreicht wird das Hahnemann seinerzeit vorgeschrieben hat, da ein Teil der zu potenzierenden Flüssigkeit am Glas selbst haften bleibt und damit dann zu einer höheren Konzentration führt als sich rein rechnerisch ergibt.

Spätenstens ab D24 oder C12 kannst Du aber alles schlucken - ausser Zucker sind da nur noch (unvermeidliche) Verunreinigungen aus Luft und Wasser enthalten.

Auch wenn Homöopathen noch so oft erzählen wie "stark" Hochpotenzen wirken und das sie deswegen nicht in Laienhand gehören.

Schwiegermütter wurden auch nach Erfindung der Homöopathie durch Hahnemann  ganz klassisch mit Arsen D0 "erlöst" - der weit sichere da nicht nachweisbare Giftmord mit Arsen C1000 hat sich glücklickerweise bis heute mangels Erfolg nicht durchgesetzt.

Auch die von Homöopathen oft angeführte "Anfangsverschlimmerung" ist faktisch nichts anderes als ein Trick, damit der Patient nicht zu früh abspringt.
Die meisten Krankheiten verlaufen ja wie eine Berg und Talfahrt (nicht chronische Krankheiten haben nur einen Berg). Immer wenn ein Berg kommt erzählt der Homöopath was von Anfangsverschlimmerung die angeblich zeigt dass das Mittel wirkt.
Und wenn dann nach einiger Zeit die Talfahrt ansteht "beweist" dass dann nach Logik der Homöopathen dass es tatsächlich so war. 

Nur gibt es diese Berg und Talfahrt bei fast allen nicht allzu schweren Krankheiten -
man braucht also keine Globuli zu futtern um das Erlebnis einer Anfangsverschlimmerung mit anschließender Verbesserung zu erleben - dass schafft der Körper ganz alleine auch ohne Zuckerpillen - nur eben ist diese Variante für den Homöopathen nicht gerade lukrativ.

 

Es kann zu einer Erstverschlimemrung kommen. D.h. deine Beschwerden könnten zunächst schlimmer werden,

Aber ich würde sowieso den Homöopathen fragen, bevor ich das zeug nehmen.

 

Es kann zu einer Erstverschlimemrung kommen. D.h. deine Beschwerden könnten zunächst schlimmer werden,

 

Das kann doch bei jeder Potenz und jeder Dosis sein.

 

Und das allein deshalb weil es absolut unabhängig von der homöopathischen Behandlung zu Verbesserungen oder Verschlechterungen einer Krankheit kommen kann.

1

Kann man Globuli bei Hühnern überdosieren?

Hallo, ich habe ein Huhn von mir vorhin ein Gobuli gegen Entzündungen am Fuß, Eiter usw gegeben. Ein extra Globuli.

Und dann wollte ich es einem anderen Hühnchen geben.

Doch dann kam das erste Huhn wieder und hat sich das zweite Globuli ebenfalls geschnappt. Ich konnte es nicht mehr verhindern.

Jetzt hat das eine Huhn zwei Globuli genommen. Kann das gesundheitliche Folgen für das Tier haben?

Das Globuli heißt: Silicea c30

...zur Frage

Was genau ist eine Dilution in der Homöopathie und warum nimmt man manchmal eine Dilution

anstatt Globuli? Wie nimmt man eine Dilution ein, soll ein Tropfen am Tag nehmen?

Viele Grüße Dana

...zur Frage

Globuli zum Abnehmen?

Hallo.

Hat jemand Erfahrungen mit Globulis während einer Diät zur Unterstützung? Kann man auch zwei Arten einnehmen (zB eine gegen Heißhunger/Frustessen) und eine für die Anregung des Stoffwechsels? Welche empfehlt ihr?

Bitte keine Antworten, die die Nicht-/Wirksamkeit betreffen. ...jeder soll ja daran glauben, was er will. Und wenn es einem hilft, ist ja auch egal ob Placebo oder nicht.

Danke vorab!

...zur Frage

Kennt sich jemand mit Globuli aus in bezug auf narben?

wäre sehr dankbar wenn ihr mir weiterhelfen könntet. nach einem arbeitsunfall vor über 1,5 jahren hat mein mann bis heute noch schmerzen in der hand. die hand wurde gequetscht in einem fahrstuhlschacht und er musste auf dem handrücken genäht werden. bis heute ist die narbe sehr empfindlich auf berührung und teilweise schmerzt ihm der ganze handrücken.

ich möchte es gerne mit globuli versuchen weiss aber nicht genau welche....

...zur Frage

Kann man von Globuli überhaubt Überdosen nehmen?

Gibt's da Gefahren wenn man zuviel nimmt?

...zur Frage

Welche Erfahrungen habt ihr mit Globuli gemacht?

Gerade bei meinen Kindern will ich nicht immer gleich die harten Geschütze auffahren!Hab schon ein paar Globuli ausprobiert.Wer kennt sich den richtig damit aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?