Sind Gläser von gefälschten markenbrillen/ billigen brillen krebserregend?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das habe ich noch nie gehört. Allenfalls ist der UV-Schutz mangelhaft oder die Gläser sind so minderwertig, dass man anfängt zu schielen. Dass in Billigprodukten aus Fernost eventuell krebserregende Weichmacher vorhanden sind, die hierzulande verboten sind, ist zwar nicht ausgeschlossen, wäre mir aber im Zusammenhang mit Brillen völlig neu. Wo hast du denn das gelesen?

Abgesehen davon ist das Tragen von gefälschter Markenware sowas von uncool ...

Woher kommt denn dieser Unsinn?

Durch ein Glas schaust Du durch, da bekommt man doch keinen Krebs von! Und da das Glas keinen direkten Kontakt zur Haut hat, kann es auch keine darin enthaltenen Stoffe an Dich abgeben. Weichmacher sind ja wohl in möglichst harten Gläsern nicht drinnen;-)

Das hört sich für mich so an, als ob Du eine billige aber schicke Sonnebrille kaufen wolltest und Deinen Eltern die Gegenargumente ausgegangen sind... stimmts? ;-)

ich kann mir nicht vorstellen, dass krebse brillen geil finden. die müßten sich die dinger ja auch über ihre zangen ziehen, so ohne ohrmuscheln.

ich kenn das nur unter Gefahrenstoffen in /für Schutzbrillen z. Bsp. Schweißer..., die Gläser haben doch keinen direkten Hautkontakt..?!?!

die gläser haben doch nichts mit der brillenmarke zu tun, oder? :'D

die Gläser an sich nicht, aber vielleicht kann davon ausgegangen werden, dass jmd, der "gefälschte" Gestelle verkauft nicht unbedingt darauf bedacht ist, qualitativ hochwertige Gläser zu verwenden, damit du einen hohen Sehkomfort hast. Im schlimmsten Fall können auch die Gläser "gefälscht" sein :-)

Krebserregend sind die Gläser sicherlich nicht, es sei denn, du hast die Gläser täglich im Mund oder so :-P

Gruß

0

Was möchtest Du wissen?