Sind Geschmacks-&Duftstoffe Lebensmittelzusatzstoffe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Per Defintion sind es keine Zusatzstoffe, da Zusatzstoffe grundsätzlich eine E-Nummer ( knapp über 300 Stück gibt es ) tragen. Sicher meintest Du dieses und hast es nur vergessen zu erwähnen.

Deine Geschmacks- und Duftstoffe sind in ihrer Funktion sicherlich zugefügte Stoffe ( von mir aus auch Zusatzstoffe ), aber werden bei Lebensmitteln in der Regel zu Aromen komponiert. Deklariert wird dann nur das Aroma und seine (Nicht-)Natürlichkeit, aber nur als Zutat und nicht als E-Nummer.

Allein für Aromen gibt es über 1700 zugelassene Stoffe, aus denen einen unglaublich hohe Anzahl an verschiedenen Aromen entwickelt werden kann. Deswegen kann man ja auch jeden Geschmack nachstellen und extrem gutes Geld dafür verlangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicherlich kann man einem Lebensmittel Geschmacks- und Duftstoffe zusetzen. Lebensmittel enthalten aber auch von Natur aus Geschmacks- und Duftstoffe. Schonmal eine Banane gegessen? DIe schmeckt und riecht nach was!

Viele Geschmacks. und Duftstoffe werden ja auch aus natürlichen Lebensmitteln gewonnen. Auf diese Weise kann man eine Deklarierung als "Zusatzstoff" natürlich geschickt umgehen und ob der Multivitaminsaft nun Pfisichsaft, -nektar oder -mark enthält interessiert die meisten Kunden ja gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar. Wenn die Stoffe nicht von Vornherein in dem Lebensmittel enthalten sind, werden sie ja zugesetzt. Darunter fallen auch Aromaextrakte, künstliche Aromastoffe und Geschmacksverstärker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?