Sind Geschirrspülmittel gesundheitsschädlich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Tenside aus Geschirrspülmitteln sind natürlich nicht gesundheitsfördernd und auch nicht wohlschmeckend. Es gibt Studien, die behaupten, daß gut abgetropftem und getrocknetem Geschirr nur noch extrem geringe Mengen Spülmittel anhaften und keinerlei Gesundheitsgefahr besteht.

Persönlich finde ich aber, daß man auf jeden Fall nach der manuellen Geschirrspülerei das Geschirr noch mit klarem Wasser abspülen sollte, um Spülmittelreste zu entfernen. Es wäre doch widerlich, wenn man doch einmal den Geschmack danach auf einem Teller hätte, oder?

Also: Abspülen sollte selbstverständlich sein!

Also doch noch jemand, der auch noch einmal nachspült! Danke!

0

Ich spüle Geschirr auch aus dem Grunde mit frischem Wasser nach, weil nicht nur Restspülmittel haften bleibt, sondern auch das Spülwasser, das ja durch die Benutzung nicht mehr frisch ist.

Und wie viel Chemie ist in Lebensmitteln?

Natürlich ist Spülmittel schädlich, wenn man das Zeug trinkt. Aber man kann es auch mit der Vorsicht maßlos übertreiben.

Habe ich von "trinken" geschrieben? Meine Frage war ganz sachlich gestellt, ob die Reste, die evtl. am Geschirr haften bleiben, wirklich gesundheitsschädlich sind.

0
@Justin

Ich wollte damit nur ausdrücken, daß so geringe Mengen am Geschirr vollkommen ungefährlich sind. Man muß das Zeug schon trinken, um geschädigt zu werden.

0

Was möchtest Du wissen?