Sind gesättigte, ungesättigte oder mehrfach ungesättigte Fette gesünder? Hat jemand Beispiele für gesunde und ungesunde Proteine??

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die essentiellen mehrfach ungesättigten Fettsäuren sind diejenigen, die der Körper braucht. Sie sind vor allem in Pflanzenölen zu finden.

Ungesund sind eine zu hohe Fettzufuhr und hohe Gehalte an bestimmten Fettbegleitstoffen (Lipiden), z.B. LDL-Cholesterin.

Bei den Proteinen gibt es keine "ungesunden" Eiweißquellen, nur eine niedrigere oder höhere biologische Wertigkeit, je nach den Gehalten an essentiellen Aminosäuren.

Besonders hochwertig sind einige tierische Eiweiße. Als Referenzwert gilt Hühnerei (100 % biologische Wertigkeit). Milchprodukte liegen zwischen 81 und 85 %, Fleisch zwischen 70 und 83 % (Rindfleisch am höchsten).

Unter den pflanzlichen Eiweißen sind Kartoffel- und Roggeneiweiß hochwertig, jedoch sind die absoluten Gehalte in diesen Lebensmitteln relativ gering.

Auf sehr hohe Wertigkeiten kommt man, wenn man bestimmte Lebensmittel kombiniert, z.B. Ei und Kartoffeln (Bauernfrühstück), Ei und Soja oder Milch und Weizen, da sich die unterschiedlichen Aminosäurezusammensetzungen gut ergänzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?