Sind genetisch veränderte Tiere ethisch vertretbar?

14 Antworten

Ich würde es davon abhängig machen, ob diese genetische Veränderung für das Tier Sinn macht.

Also wenn man z.B. aus Modetrend gründen ein Hund so verändert, dass es sich von alleine nicht mehr Fortpflanzen kann (hörte davon, weiss aber nicht mehr welche Art das war), dann ist das eine Verstümmelung des Tieres und damit ethisch nicht vertretbar.

Hingegen hätte wohl niemand was dagegen, wenn man genetisch übertragbare Erbkrankheiten heilen würde indem man die entsprechenden Gene ändert, oder?

Die Frage ist viel zu allgemein gehalten. Kannst du den Begriff "genetisch verändert" denn  definieren?

Jede Züchtung verändert die Zusammensetzung des Genpools einer Art. Das muss nicht nachteilig für das Lebewesen sein.

Du kannst aber mal den Begriff Qualzuchten googeln.

Mal ehrlich, es gibt tausende Katzen, Hunderassen die vom Menschen gezüchtet wurden. Ist das ethisch vertretbar? Da fragt für gewöhnlich keiner nach. Ich seh es ehrlich gesagt nicht so eng. Wenn die Tiere gesund, glücklich sind dann ist das für mich in Ordnung. Problematisch ist nur, wenn diese Tiere dann zu dem Aussterben anderer Arten führen

Was möchtest Du wissen?