Sind gekochte Kidney-Bohnen verträglicher als rohe?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Rohe Kidneybohnen enthalten eine sehr hohe Konzentration an Phytohämagglutinin, einem Protein, dass die Trennung roter und weißer Blutzellen beschleunigt und damit den menschlichen Stoffwechsel mit teilweise fatalen Folgen durcheinander bringen kann." http://www.bohnen-seiten.de/kidneybohnen-rote-bohnen/

Bohnen sollen allgemein nicht ungegart gegessen werden. Da sind irgendwelche Substanzen derin die für den Körper unverträglich sind und erst durchs kochen in eine verträgliche Form umgewandelt werden.

Rohe Bohnen sind ohnehin unverträglich.
Egal welche Sorte.

Was möchtest Du wissen?