Sind Geister schlimmer als Dämonen oder andersrum?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Denke Dämonen sind schlimmer

Dämonen sind Diener des Teufels

Sie trachten nur dannach dir zu schaden. Wenn du einen packt mit einen eingehst, musst du ihn meistens etwas als Tribut anbieten. Sei es jetzt deine Seele oder etwas anderes. Die beziehung basiert dabei immer auf gegenseitigen Nutzen, wobei dir Dämon meistens viel mehr schaden, vorallem wenn man ein "Ritual" versaut.

Geister sind Seelen, welche noch immer auf Erden wandeln.

Das kann aus jedem Grund sein. Menschen die ihre Seelenruhe nicht finden. Gesiter können einem durchaus schaden, aber sie können im Vergleich zu den Dämonen dich auch beschützen.

__________________________________________

Unterm Strich sind also Dämonen viel Gefährlicher.

Solltest du dich für solche Themen begeistern empfehele ich dir mal dir was von dem Kerl zu lesen. Er versucht das ganze Wissenschaftlich zu betrachten. Viele haben den Mann als Irre abgestempelt, aber hinter jeder Lüge steckt doch ein bisschen Wahrheit, oder?

-> https://de.wikipedia.org/wiki/Aleister_Crowley

Da es weder das eine noch das andere gibt, sind sie beide gleich schlimm.

Wenn man jedoch ihre Mythen vergleicht sind Dämonen die schlimmeren fiktiven Wesen.

Während Geister nur die Seelen von Verstorbenen sein sollen, die nach dem Tod keine Ruhe finden und gewisse Orte heimsuchen und gelegentlich aggressiv reagieren, sollen Dämonen die Aufgabe haben Menschen zu foltern, zu quälen und von ihren Religionen abzubringen.

Von daher haben wir eine fiktive Figur, die nichts weiter ist als ein kläglicher Überrest und eine mit einem ganz speziellen Sinn und Zweck.

Was möchtest Du wissen?