sind gehirnblutungen verebbar?

2 Antworten

Das kommt darauf an, wodurch sie verursacht wurden.

Ich habe eine Bekannte, die Gehirnblutungen durch eun Aneurysma bekam. Da sagte der Arzt, dass die Töchter diese Veranlagung geerbt haben könnten und empfahl eine vorbeugende Untersuchung.

Sprich mal mit dem Arzt Deines Vaters über Deine Angst. Der kann Dir am besten sagen, ob bei Dir diese Gefahr besteht oder nicht.

bei meinem vater ist es hald so, dass die ader zu dünn war und geplatzt ist.

0

Gehirnblutungen selbst sind nicht vererbbar !

Vererbbar ist aber die Disposition zu schwachen blutführenden Gefässen und zu einem schwachen Bindegewebe - was dann leichter zu Blutungen führen kann !

Was möchtest Du wissen?