Sind Gefängnisstrafen die richtigen Strafen?

8 Antworten

das kann man pauschal nicht sagen. Ich bin schon für ein Rechtssystem und gegen die Todesstrafe, zumal ein Möder nicht mit dem Tod bestraft werden soll, denn Tod kann er keine Strafe mehr verbüßen und erleben. Ich könnte mir aber vorstellen, dass es zusätzlich zur Haftstrafe in manchen Fällen auch noch körperliche Bestrafungen geben könnte. Eine Dieb bekommt Hiebe auf die Handflächen, einem Vergewaltiger werden einmal die Woche Penis und Hoden ausgepeitscht oder schwere Gewichte an die Hoden gehängt. Das würde sicher auch einen abschreckenden Charakter haben.

Die mittelalterlichen Foltermethoden, für die du allen Anscheins nach einen kranken fetisch hast sind nicht zeitgemäß

0

Hi,

wenn Du Gleiches mit Gleichem vergelten willst, was ich nicht vollkommen ablehne, dann kannst Du Dir gleich die Gerichte ersparen, was ich dann aber nicht so gut finde, weil das gesunde Volksempfinden manchmal eben über den genannten Grundsatz hinaus schießt. Da braucht es schon Berufsrichter.

Ich finde schon, dass Gefängnisstrafen die richtigen sind, glaube aber nicht, dass im Gefängnis Resozialisierung statt finden kann, muss m.E. auch nicht. Ich meine, Gefängnis soll Strafe/Vergeltung sein, wie lange, soll ein Gericht entscheiden, dann sollte die echte und sinnvolle Resozialisierung (außerhalb des Gefängnisses) anschließen.

Geldtsrafen halte ich für weniger sinnvoll, erstens, weißt Du nicht, wer sie wirklich zahlt und zweitens sind sie selbst bei Berücksichtigung des Vermögens des Täters wohl nie gleich schmerzhaft für Reiche, wie Ärmere.

Und ich denke, dass es freiwillig auch für den Täter möglich sein sollte, sich für eine Körperstrafe zu entscheiden, um der Haft zu entgehen, was vielleicht für Menschen mit Arbeit oder Kindern eine Möglichkeit wäre.

LG Sara

Wir haben uns von Auge um Auge Zahn um Zahn weiterentwickelt!

Auch die Sippenhaftung und die siebenfache Vergeltung ist kein gesellschaftliches Thema mehr....

Ja, das sieht unser Rechtssystem so vor. Es basiert nicht auf Vergeltung oder Rache, sondern auf Bestrafung. Dem Täter das antun, was er anderen antat, wäre Rache.

Oder gehört jedem Täter die Strafe, die er anderen angetan hat?

Nein, das ist nicht durchführbar. Willst Du einen Betrüger betrügen, einen Spion ausspionieren, einen Hochverräter verraten, einen Dieb bestehlen oder wie stellst Du Dir Spiegelstrafen in diesen Fällen genau vor ???

Wie konkret dazu vorgehen ist, ist ein Kapitel für sich. Du sagst im Vorfeld nein, willst aber Konkretes dazu wissen. Das passt nicht zusammen

0

Was möchtest Du wissen?