Sind fruchtsäfte im Supermarkt eigentlich schädlih für unsere Gesundheit?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Also Frucht- oder auch Gemüsesäfte sind von sich aus eher als gesund einzustufen. Jedoch hängt es sehr stark ab, welche du kaufst.

Vielen Säften wird Zucker beigemischt, damit sie einfach süßer schmecken. Und Zucker vor allem Kristallzucker ist für den Körper ungesund vor allem wenn er in größeren Mengen und über einen längeren Zeitraum zu sich genommen wird. Der Zucker verursacht eine Menge verschiedener Krankheiten.

Darüber hinaus enthalten Säfte natürlich eine höhere Konzentration an Giften, die die Bauern zum Abtöten von Schädlingen und Krankheiten verwenden. Ein Apfel hat an sich keine so große Menge von Giften. Jedoch in einem Liter Apfelsaft sind natürlich viele Äpfel drin.

Wenn du aber guten naturbelassenen und ungesüßten Saft kaufst, ist dieser definitiv gesund.Vor allem wenn du das Obst in deinem eigenen Garten ohne jegliche Chemie anbaust und den Saft direkt aus frisch gepflücktem Obst machst. Etwas gesünderes gibt es dann nicht.

Jedoch hat Saft immer viele Kalorien, weshalb du auch vom selbst gemachten Saft, keine Unmengen trinken solltest.

Du kannst den Saft aber ganz einfach mit Mineralwasser abmischen. Am Besten im Verhältnis 1/3 Saft und 2/3 Wasser. Damit senkt du die Kalorien enorm und solch eine Schorle ist dann auch viel erfrischender als purer Saft.

Mediziner haben herausgefunden, dass das Mischungsverhältnis 1/3 zu 2/3 sehr gesund sein soll. Dies belastet den Körper am wenigsten. Deshalb trinken auch viele Sportler Fruchtschorlen in diesem Mischungsverhältnis.

konzato1 10.07.2017, 14:21

In SÄFTEN ist nichts anderes drin außer Saft! So steht es im Gesetz.

Und das mit den "selbstgemachten Säften" ist auch absoluter Quatsch, denn die Gartenbäume nehmen auch Giftstoffe aus der Luft auf. Außerdem kann auch ein Gärtner manchmal gar nicht auf Düngen oder Spritzen verzichten, denn sonst werden seine Bäume von Schädlingen leergefressen.


0
Orgrim 11.07.2017, 11:35
@konzato1

Wenn man als Hobbygärtner nicht auf Kunstdünger und Gifte verzichten kann, ist das Obst halt genauso belastet wie das im Geschäft. Aber wenn man einen einigermaßen intakten Garten hat, kann man auf all diese Gifte verzichten. Und dann ist das selbst angebaute Obst/Gemüse deutlich gesünder als das in den Geschäften.

Bäume nehmen zwar Giftstoffe aus der Luft auf, aber nur in sehr geringen Dosen. Wenn man jetzt nicht gerade ein Grundstück an einer stark befahrenen Straße hat, halten sich diese Giftstoffe in Grenzen. Diese findest du aber ebenfalls im Obst/Gemüse, das man in den Geschäften kauft. Also gibts von daher keinen Unterschied.

0

Nein, FruchtSÄFTE sich nicht schädlich und bestehen laut Gesetz aus 100 Prozent Fruchtgehalt.

Allerdings enthalten sie viel Fruchtzucker und somit reichlich Kalorien.

Man sollte sie also in Maßen und nicht in Massen genießen.

Limonaden wie Cloas, etc. enthält extrem viel Zucker, meistens noch Aromen und Farbstoffe das ist ungesund

aber gegen Verdünnsäfte die mit viel Wasser gespritzt werden kann man nichts sagen

du kannst selber in Wasser geschmack erzeugen z.b. kannst du frischen Ingwer und Zitronenscheibe dazugeben oder Himmbeeren/Erdbeeren etc.

Oder man macht es noch besser und trinkt nur Wasser und ab und an Tee oder Kaffee, was die Getränke so ungesund macht ist ihr großer Anteil an Zucker.

Ob aus dem Supermarkt oder Bioladen.....Fruchtsäfte enthalten Fruchtzucker, also besser nicht zuviel davon. Cola, Limo, Eistee haben viel Zucker, also auch nicht gesund.

Auf Dauer schaden Fruchtsäfte und die anderen Getränke dem Körper nicht wirklich, du nimmst eher davon zu.

Die beste Variante ist, du hast es gut erkannt, dass Tee (oder auch Wasser) besser ist, aber den Sirup solltest du weglassen...... Gewichtszunahme auf Dauer.

100%ige Säfte als Schorle sind schon gesund.

Cola, Limo, Eistee & Co. bestehen nur aus Chemie und Zucker, also -> ungesund!

Tee ohne Zucker = Sehr gut :-)

Getränke mit Sirup selber mischen? mit natürlichem Sirup ja. Das meißte im Supermarkt steht Cola & Co. in nichts nach ....

es ist wahr in fruchtsäften, cola, eistee usw. ist sehr viel zucker drin. Diesen Zucker kann dein Körper nicht verwenden und wandelt den zucker dann in fettreserven um. Wenn du zu viel fettreserven hast, vorallem im organbereich ist das sehr schädlich. Du kannst eine fettleber bekommen, adipositas, zuckerkrankheit usw bekommen. Wenn du diese getränke nur in maßen trinkst und viel sport machst sollte es aber kein problem sein mal ne cola zu trinken. Ungesüßten tee kannst du aber trinken so viel du willst :) vorallem grüner tee regt die verdauung an was nur zu empfehlen ist.

die beste Wahl ist Wasser zu trinken und ansonsten Obst zu essen, nicht zu trinken, es hat seinen Sinn

Fruchtsäfte und ähnliche Getränke sind an sich keine schädliche Getränke. Allerdings beinhalten diese Säfte einen sehr hohen Anteil an Zucker. Und Zucker ist in Massen eben ungesund.

Was möchtest Du wissen?