Sind Frosta- Fertiggerichte geeignet zum Abnehmen

6 Antworten

für hin und wieder... musst du halt die kcal in deinen tagesplan einrechnen. und wenn ich mal von 1200kcal/tag ausgehe, dann ist diese tüte mit guten 400 kcal schon 1/3 des tagesbedarfs... weiss nicht ob es mir das wert wäre

Fertiggerichte? Zu einer gesunden Ernährung sollten die absolut NICHT gehören!

Wenn du Gewicht reduzieren willst, koch selbst. Nur so weißt du, was tatsächlich drin ist. Wieviel Fett, Salz, Kohlenhydrate, etc.

Es ist auch gar nicht schwer, Gemüse zu kochen, einen Salat zuzubereiten und ein Stück Pute zu braten, oder einen Schafskäse im Ofen zu garen.

Abnehmen funktioniert über gesunde Ernährung, bei der alles erlaubt ist, aber zum richtigen Zeitpunkt. Dazu weniger Kalorien, als der Körper benötigt. Und wichtig, ohne Zwischenmahlzeiten.

Bei Frosta weiß man genau, was drinnen ist!

0

Nein, gerade Fertigprodukte haben viele versteckte Fette, Geschmacksverstärker und so gut wie keine Vitamine. Das ist das schlechteste ,was Du essen kannst. Iß dauerhaft Gemüse, Obst, sehr wenig Fleisch, keine Wurst , nichts Süßes, auch keinen Kuchen und solche Sachen, ernähre Dich mediterran, dann schaffst Du es und lebst gesund.

Hast du konkrete Rezepte für mich, die leicht nachzukochen sind?

0
@Sivasli

naja, ein so guter Koch bin ich nicht, aber das gibt es bei mir öfters: Spaghetti mit Tomatensoße. Als Soße nehme ich mehrfach konzentriertes Tomatenmark. Vorher brate oder dünste ich in Olivenöl folgendes: (alles kleingeschnitten) Sellerie oder Petersilienwurzel Ingwer Zwiebeln Knoblauch danach die Tomatensoße mit Wasser verdünnt und ein wenig Butter dazu unterrühren - auf das fertige Gericht füge ich(selbst geraspelt) italienischen Hartkäse hinzu, darauf kann man Kräuter streuen (Rucola, Rosmarin oder so was in der Art, Oregano, wie man möchte. Auch Kartoffeln mit Quark, dazu kurz geröstete (selbst geschnittene) Zwiebeln, Knoblauch, Kräuter wie Petersilie, Rucola Ich nehme zu jedem Gericht Ingwer, den ich kleinschneide, auch Zwiebeln und Knoblauch. Versuch es einfach mal. Linsensuppe mit ein wenig Möhren (die Möhren vorher anbraten oder dünsten)

0

Was möchtest Du wissen?