Sind Freunde überhaupt wichtig?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Selbstverständlich kann man auch alleine klar kommen. Ich kenne jemanden der hat keine Familie mehr bis auf eine Cousine die ein paar hundert Kilometer weit weg wohnt und "Freunde" beziehen sich auf Bekannte die er vielleicht mal auf einen Plausch bei einem Konzert trifft, nicht mehr und er ist auch glücklich. Wieviele alte Menschen müssen mit Einsamkeit umgehen lernen für die keiner da ist. Und dann gibt es natürlich auch Menschen mit Entwicklungs- und Persönlichkeitsstörungen die die Nähe anderer gar nicht ertragen und zufrieden sind mit dem Alleinsein.

Also wenn man keine Freunde hat, sollte man am besten ein gutes Verhältnis zur Familie haben - um sich auszutauschen, um zu lachen, um zu streiten, zu diskutieren....

Eine Zeitlang kommt man sicher auch alleine klar (kommt auf die Psyche und die Veranlagung an) - wenn man ein dickes Fell hat und viel unausgesprochen lassen kann, was man vielleicht gerne jemandem erzählen würde.

Wenn man keinen Freundes- oder Bekanntenkreis pflegt/hat, dann verpasst man natürlich auch einiges an aktuellem Zeitgeschehen, denn üblicherweise teilt man ja interessante Fakten der Gruppe mit.

Man kann in der Gruppe/mit Freunden Meinungen austauschen und diskutieren, was das eigene Charisma fördert und den Wort- und Wissensschatz erweitert.

Und viele freizeitliche Unternehmungen machen durchaus viel mehr Spaß in der Gruppe als alleine.

Wenn man durchweg und gänzlich alleine ist / wohnt / lebt, ohne jede Interaktion mit anderen Leuten, dann wäre meine Befürchtung, dass man abstumpft und nach und nach eine gewisse Scheu vor anderen Menschen entwickeln könnte, vielleicht sogar eine soziale Phobie.

Gruß Kronz

Ich selbst habe nur eine wirklich gute Freundin, ich sehe sie höchstens 5 mal im Jahr.
In der Schule, meiner Freizeit, im Alltag habe ich keine Freunde.
Es ist nicht so, dass mich alle hassen oder mit mir nichts zu tun haben möchten - ich mag es halt einfach alleine zu sein. Alle aus der Klasse haben denke ich mal akzeptiert, dass ich lieber für mich allein bin...
Ich finde es nicht schlimm wenn man (nicht viele) Freunde hat. Meiner Meinung nach kann man auch mit niemanden klarkommen.

natürlich ist es wichtig, man brauch freunde die einem zuhören. Mit denen man etwas unternehmen kann, sich austauschen kann, Unsinn treiben kann, um einfach Garnichts zu tun, um rat bitten kann und damit man füreinander da sein kann!! :D

Ich hab nicht viele Freunde, bin mir nicht sicher ob ich die überhaupt als Freunde bezeichnen kann... Also ich wurde früher schon öfter schwer enttäuscht von guten Freundinnen... Ich glaube eher nicht, dass ich je wieder eine sehr tiefe Freundschaft zu jemanden aufbauen werde, allerdings ist mir das auch nicht so wichtig... Schließlich hab ich auch noch meinen Freund und meine Familie ;) Also allein klar kommen ist schwierig, aber man hat ja auch noch andere Menschen, die hinter einem stehen als nur die Freunde.

Freunde zu haben ist eine schöne Sache,wenn man mit ihnen durch das Feuer gehen kann.Wenn es Freunde sind auf die man sich verlassen kann.Ich halte es so,sind schwierige Entscheidungen zutreffen mach  ich das alleine,Freunde bleiben da außen vor.Geht etwas schief stehe ich auch alleine dafür gerade. Archimedes 777 !

Natürlich kann man auch ohne Freunde kalrkommen.

Wenn dir deine Freund ewichtig sind, brauchst du sie. Das kommt auf dich drauf an. Manche Menschen kommen ohne Freunde klar und andere nicht.

Mit Freunden kommt man aber auch nur klar, wenn es richtige Freunde sind. Falsche Freunde kann man da nicht gebrauchen.

Sie sind wichtig, wenn sie dir wichtig sind.
Selbstverständlich kann man ohne Freunde klarkommen. Für manche Menschen wäre ein Leben ohne aber nicht lebenswert, das muss allerdings nicht für jeden gelten.
Manche Menschen bleiben lieber ihr Leben lang für sich und auch das ist völlig in Ordnung.


Für mich sind meine Freunde der Grund, weiterzuleben.

Ist aber von Mensch zu Mensch anders.

eddyeinfacheddy 21.01.2017, 22:32

ist vei mur genauso:) jesus liebt dich. lies die Bibel

0

Nein absolut nicht. Friss oder stirb lautet die Devise.

Klar kann man alleine klarkommen...aber Freunde versüßen einem das Leben

Was möchtest Du wissen?