sind freunde so wichtig im leben oder ehr nicht?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich glaube das ist eine total persönliche und individuelle Kiste.

Für mich sind meine Freunde unbezahlbar. Ich habe eine Familie, die teilweise ziemlicher Mist ist. Auf meine Freunde kann ich immer zählen, wenn ich da völlig aufgelöst aufkreuze, nehmen Sie mich in den Arm und bauen mich auf.

Für andere Menschen spielt die Familie eine viel wichtigere Rolle, da gilt Blut ist dicker als Wasser!
Freunde sind vielleicht eine nette Abwechslung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Freunde sind nicht etwas was man zum Leben braucht. Ohne geht es auch. Das problem ist , meistens wenn jemand keine Freunde hat,will niemand mit ihm befreundet sein weil man dann in ungefähr soetwas denkt:" Hmm... Der hat keine Freunde,aber wenn ich mit dem befreundet bin,verliere ich vielleicht meine freunde!" Ich kam 1-6 klasse auch komplett ohne freunde aus aber habe jetzt welche,ist zwar schön,jedoch muss man sicher sein das diese "freunde" nicht nur so tun um dich zu verarschen oder dich in irgendeiner weise auszunutzen. Denn das ist sehr oft der Fall. Lasse dich auch niemals auf irgendwelche blöden "proben" aus wie z.b Über eine Autobahn rennen,das ist lebensgefährlich und im ende bist du eh nich in dieser "clique"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ohne meine freunde könnte ich nicht leben und wäre unvollständig genau so ist es mit meiner familie

aber jeder mensch ist anders wenn du auch gut alleine zurecht kommst, ist es doch in ordnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man sehen wie man will, mach seit 2 Jahren Ausbildung und kenn die Leute nur vom Sehen!
Allein sein kann cool sein, aber auf der anderen Seite fühlt man sich auch teilweise allein.
Freunde können einem im Leben wichtig sein, bei Entscheidungen oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute Freunde sind etwas Tolles, Freunde, die einen veralbern natürlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Familie ist wichtiger. Freunde kommen und gehen, die Familie bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bloodsoul,

ich denke und sage, dass ,,Freunde" sehr wichtig sind im Leben. Denn mit Ihnen kann man reden, sich mit ihnen ebenso verabreden und zusammen auch viel Schönes unternehmen.

Wenn man allein ist kann man sehr vereinsamen.

Also, ich bin froh gute, nette und liebe Freunde zu haben. Es sind zwar wenige, aber dafür verständnisvolle, die mir sehr viel geben.

MfG Angelika

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich finde Freunde sind im Leben ziemlich wichtig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PianoTobi
29.02.2016, 18:15

Ja, genau Das denke ich auch.

Aber ohne einem Freund stell ich mir das Leben nicht so einfach vor.

Ist das bei dir schon immer so, oder erst seit dem Eintritt in die Oberschule, bzw.Gymnasium?

Falls es dir immer schlechter damit gehen sollte, wenn dich (keiner) so richtig mag, empfele ich dir im Schlimmstem Fall auf eine Andere Schule zu wechseln.

0

Was möchtest Du wissen?