Sind Frauenfreundschaften oberflächlicher?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich finde es kommt drauf an, es gibt Frauenfreundschaften die sind so wie die von dir beschriebenen, oberflächlich und unsicher. Aber es gibt auch Männerfreundschaften die ganz genauso sind. Ich kenne nämlich viele Männer die mit ihren Freunden nicht wirklich über ihre Probleme reden können. So richtige Freundschaften gibt es aber auch, sowohl bei Männern als auch bei Frauen. Ich habe beides - ein paar richtig gute, echte Freundinnen auf die ich mich immer verlassen kann und aber auch einen größeren Freundeskreis mit oberflächlicheren Freundschaften weil ich glaube dass beides wichtig sein kann. Manchmal will man mit jemandem auch einfach nur weg gehen oder mal shoppen gehen können. Das ist alles okay, solange man auch noch Freunde hat auf die man sich verlassen kann.

Eine gute Freundschaft hält es aus, wenn man sich mal einige Zeit nicht hört oder sieht und ich denke, das ist auch normal, dass das immer wieder passiert. Wichtig ist, dass man immer jemanden hat, an den man sich wenden kann, wenn man in der Sch... steckt. Und das ist bei guten Freundinnen auch so, wenn der Kontakt mal ein bisschen schleppt. Mädels haben oft andere Freundschaften als Jungs, da hast du recht. Männer reden oft nicht über alles (und ich meine wirklich ALLES) miteinander. Beste Freundinnen schon. Aber wie in allen Beziehungen ist auch da manchmal der Wurm drin, man streitet, ist genervt oder beleidigt. Und dann gibt sich das wieder. Ist völlig normal. Männerfreundschaften, die nicht so tief gehen (gibt aber sicher auch welche, die das tun) haben diese Phasen oft nicht so, weil sie dadurch auch weniger emotional sind.

Wie alt sind diese Frauen denn?

Ich habe meine Freundin seit ich 13 Jahre alt wurde. Jetzt sind wir schon gemeinsam alt geworden - die Freundschaft hält immer noch. Nicht immer waren wir ganz eng, aber nie ganz auseinander.

Ich würde ihr nie sagen: "Ich hab' dich lieb", weil das nicht stimmt. Wir mögen uns sehr, aber lieben? Nein, diese "Zusätze" unter SMSen oder Mails sind "Kinderkram".

Alle Frauen sind so, alle Männer sind so.... immer diese Pauschalisierungen! Macht die Welt einfacher, oder?

Es gibt bestimmte Männerfreundschaften, die wirklich ewig halten und alles überstehen. Genauso gibt es bestimmte Frauenfreundschaften die so sind. Man kann es sich nicht aussuchen, wie gut eine Freundschaft sich entwickelt und ob man wirklich immer für einander da sein kann. Manchmal lernt man eben nicht die richtigen Leute kennen. Das kannst du deiner Freundin doch nicht vorwerfen.

In einer Beziehung sollte man sich nicht in die Freundschaften des Partners einmischen. Und da auch noch einen Streit vom Zaun zu brechen, ist wirklich übertrieben.

Kurz und knapp-Wenn zwei Männer sich prügeln, dann sind sie nach 5 Minuten wieder die besten Freunde, ist meistens so.

Wenn Frauen sich mal in die Haare kriegen, dann kann es sein, dass sie nach 20 jahren immernoch kein Wort miteinander wechseln, wir Männer lästern auch nicht über unsere Freunde, wenn sie nicht da sind, dass sind alles "Tatsachen" :D.Das soll aber nicht heißen, dass jede Frau sowas tut...

Jedenfalls:Männerfreundschaften sind meiner Meinung nach viel ehrlicher.

wenns es eine richtige "freundschaft" ist,ob frau oder mann, dann ist da nix oberflächlich. und es gibt auch nicht dieses dämliche hin und her

Das sehe ich ähnlich.

Männerfreundschaften sind einfach echt, man hilft sich und geht zusammen durch dick und dünn. Da braucht man dann auch keine komischen öffentlichen Freundschaftsbeweise á la "ich lüüüüüb dich so meine ABBBBF". Das ist einfach heuchlerisch.

Frauen und Männer streiten sich, allerdings mit dem Unterschied, dass Männer sich danach direkt wieder verstehen und nicht so nachtragend sind. Allgemein empfinde ich Frauen als deutlich nachtragender.

turalo 06.04.2012, 13:46

Es gibt auch "echte" Frauenfreundschaften. Allerdings verzichten die dann auch auf diese albernen "ich habe Dich lieb"-Phrasen. Sie stehen zueinander und helfen einander.

1
Einherjar 06.04.2012, 13:49
@turalo

Das ist dann wahre Freundschaft, aber meiner Erfahrung nach gibt es sie bei Frauen seltener als bei Männern, weil man sich als Frau (kA obs stimmt) sehr schnell verkracht, auch wegen Nichtigkeiten.

Männer lassen Kritik und ähnliches leichter an sich abprallen und liegen dann nicht stundenlang auf dem Sofa und weinen, weil sie sich mit ihrer besten Freundin gestritten haben.

1
turalo 06.04.2012, 13:52
@Einherjar

Och, wir haben uns auch schon gestritten, aber wir haben das dann ausdiskutiert - und anschließend vergessen. Kritik muß man üben dürfen - wenn man sie gescheit zu üben versteht. Geweint haben wir schon zusammen - aber viel mehr zusammen gelacht bis zum Abwinken. Wir haben zusammen gekocht, zusammen Kinder aufgezogen, miteinander gestritten, miteinander gelitten, uns gefreut, waren auch schon mal "neidisch" aufeinander - die ganze Bandbreite eben.

Das ist fast wie eine Ehe, man muß einiges abkönnen, sollte Respekt voreinander haben und Vertrauen sollte auch eine große Portion dabeisein.

0
Einherjar 06.04.2012, 13:55
@turalo

Das freut mich.

Trotzdem glaube ich, dass Frauen schwerer langfristige, echte Freundschaften führen können als Männer. Das es sie trotzdem gibt, steht natürlich außer Frage.

1
DonMatzo 06.04.2012, 13:55

Ich seh es genauso, gerade dieses "HDGGGGGGDML" also: Hab dich ganz ganz ganz ganz Doll Mega Lieb"...da könnte ich es kot..... Bei Männern gibts so nen Mist nicht.

0
adavan 06.04.2012, 14:24
@DonMatzo

Nutzt niggs, sich aufzuregen, echt; lass sie :) Und geh derweil mit deinen Freunden was Sinnvolles machen; Frühschoppen z.B. :)

1

Sieh das nicht so eng. Frauenfreundschaften sind eben anders, was nicht heißt, oberflächlicher. Im Prinzip quatschen sie halt unendlich viel mehr als wir; aber auch die "gute Freundin" zeigt sich erst, wenn's brennt. Wie bei uns auch. Wir verlieren nur nicht so viel Worte drüber.

DonMatzo 06.04.2012, 14:03

Ja, aber ich würde halt wenn mich einer meiner Freunde oft hintergeht oder hängen lässt mir irgendwann das nicht mehr gefallen lassen und die Freundschaft beenden. Und nicht wieder so machen als wären alle immer die besten Freunde gewesen. Was mich nervt ist das meine Freundin davon jetzt nix mehr wissen will. Sie definiert sich nur über Ihre Freundinen....Aber im Prinzip hast du natürlich recht

0
adavan 06.04.2012, 14:08
@DonMatzo

Sie wird schon irgendwann auf den Trichter kommen, wer von denen es ehrlich meint.

Frauen ticken eben anders. Sie verzeihen mehr. Lass doch deine Freundin, ist doch kein Grund, Stress mit ihr zu haben, oder? Jeder soll seine Freundschaften pflegen, wie er willl....

0

darf ich mal wissen wie alt die oben genannten personen sind? ^^

DonMatzo 06.04.2012, 13:53

zwischen 22 und 25

0

Also aus eigener Erfahrung kann ich dir zustimmen.

ja wo du es so mal fragst.finde ich es schon so...jungs kommen miteinandere besser aus, habe ich das gefühl

aber overflachlicher glaube ich auch leider

Wenn du diskutieren möchtest geh ins Forum....

yeeeee 08.03.2013, 17:03

noooooooooob.)

0

Was möchtest Du wissen?