Sind Frauen laut des 1. Buch Moses keine Menschen?

11 Antworten

Das Zitat aus dem 1. Buch Mose (Genesis) auf das sich Souljah69 bezieht, macht tatsächlich einen Unterschied zwischen dem Mann, der den Sammelbegriff "Mensch" bekommt und der Frau. Diese Unterscheidung kann aber nicht als absolute Wertung her halten. "Man" sagt und schreibt ja heute auch noch "man", wenn "man" etwas Allgemeines ausdrückt. Es handelt sich an dieser Stelle einfach um eine Übersetzungsproblematik. Bei der Übertragung von einer Sprache in eine andere wird ja auch eine Kulturgrenze überschritten. Darum ist der Schluss falsch, den Souljah69 zieht. - Trotzdem trifft es zu, dass in der Antike (und bei den Machos heute, siehe Antworten oben) Männer und Frauen unterschiedlich wertgeachtet wurden. - Sachlich muss man unterscheiden zwischen dem Ganzen und seinen Teilen. Das hat "Abundumzu" schon richtig geschrieben. Auf den ersten Blättern der Bibel werden übrigens zwei Schöpfungserzählungen wiedergegeben. 1. Mose 1 bis 2,4a: Der Mensch als Krone der Schöpfung. 1. Mose 2 ab 4b: Der Mensch als Mittpunkt, um den sich die Schöpfung gruppiert. - Nur in der zweiten Version wird die Frau untergeordnet. Das ist doch schon mal was!

du meinst die eva-apfel-klamotte wohl. natürlich bleiben sie menschen.die kirche,paulus etc degradierten die frau.hexenverbrennung etc. patriarchale unterdrückung. die eva-geschichte wurde zu diesem zweck erfunden.

Falsch! Denn erstens war es kein Apfel. Zweitens hat Paulus Frauen nicht degradiert. Lies Dir mal seine Briefe durch, besonders die Grüße am Briefschluß - da steht nichts von Herabwürdigung! Und drittens hat die Frau nirgends anders einen so hohen Stellenwert wie in der Bibel und den auf ihr basierenden christlichen Gemeinden. Selbst für Witwen wurde gleich zu Beginn der Entstehung der neutestamentlichen Gemeinde eigens ein Versorgungsdienst eingerichtet - nachzulesen in der Apostelgeschichte. Also: Bevor Du das nächste Mal antwortest, überlege, ob Deine Worte für den Fragesteller wirklich hilfreich sind, denn für dazugegebenen "Senf" ist diese Seite nun mal nicht ausgelegt! Schließlich wird in einem kleinen Fenster rechts neben diesem Feld ausdrücklich darauf hingewiesen.

0

Insgesamt werden in der Bibel die Frauen nicht gezählt bei Zählungen. Ich weiß jetzt nicht genau, worauf die in 1. Mose rauswillst, aber z. B. bei der "Speisung der 5000" im NT waren noch viel mehr Menschen anwesend, weil die 5000 sich nur auf Männer bezieht und keine Kinder und Frauen eingerechnet sind.

Was möchtest Du wissen?