Sind Frauen ihre Brüste zu klein ( das is ja auch bei Männern mit dem Glied so dass sei meinen Sie haben einen zu kleinen penis )?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Da Brüste zunächst einmal den Inbegriff von Weiblichkeit darstellen und dies in Film, Fernsehen und Werbeindustrie auch gerne gepflegt wird, vergleichen sich die Frauen natürlich mit diesem dort gezeigten Idealbild - auch wenn dieses in Wirklichkeit nur aus Silikon und Photoshop besteht. Die gleiche unglückliche Vorbildverehrung  erleben wir bei den unrealistischen Modelmaßen magersüchtiger Laufstegidole. 

In DIESEM Video sieht man schön, wie diese "Vorbilder" entstehen:

Bereits kleinen Mädchen wird suggeriert ihre (noch im Wachstum befindlichen) Brüste wären zu "klein" und es sei daher ein gepolsterter BH oder ein PushUp-Modell notwendig. Traurig!

Ähnliches läuft ja bei Männern ab, die ihren "kleinen Chef" mit den Übergrößen der Pornofilme vergleichen. Dass sich ein normal großes "Gerät" mit der Kamera einfach nicht so gut in Szene setzen lässt und daher gerne entsprechend ausgestattete Darsteller gecastet werden, vergessen die Meisten.

Es ist allerdings nicht so, dass ALLE Frauen ihre Brüste zu klein finden. Es gibt durchaus selbstbewusste Frauen, die wissen, dass viele Männer gerade kleineren Größen den Vorzug geben und sich auch nicht über etwas Fettgewebe definieren lassen möchten. Anderen Frauen wiederum sind ihre Brüste zu groß und lassen diese daher verkleinern.

Auch wenn sie es ungern zugeben, so definieren sich doch viele Frauen in erster Linie über ihr Äußeres - ganze Industrien leben davon!

Am schönsten und erotischsten finden Männer allerdings Frauen, die mit sich selbst zufrieden sind ohne arrogant aufzutreten. D.h. sich beispielsweise nicht verkrampfen, weil sie meinen ihre Brüste wären zu klein/groß/ungleich, die Schamlippen zu groß/klein/ungleich, das Bäuchlein unsexy usw. Und daher auf "Licht aus" oder "Unterwäsche anlassen" bestehen.

Also Mädels: Nehmt Euch an wie Ihr seid und strahlt!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

hoppelhase26 23.02.2016, 15:54

Die beste Antwort zu den Themen

bin ich zu lang zu kurz zu dick zu dünn zu......

die ich bisher gelesen habe.

1

Natürlich gibt es heute die mit ihrer Brustgröße unzufrieden sind - egal ob zu klein oder zu groß. Es gibt ja eh generell Leute die mit irgendwas unzufrieden sind, egal ob Brüste, Bauch, Beine, Po,...

Die Brüste sind eben ein gschlechtsmerkmal und machen schon einen bedeutsamen Teil der Figur/ dem Erscheinungsbild aus. Und heutzutage geht der Trend eher Richtung große Brüste, das wir duns als sexy vermittelt. Brüste sind ja auch ein Symbol von Weiblichkeit, eine busige Frau kann wahrscheinlich gut Milch geben (also für ihr baby) und das macht  sie zu einer guten potenziellen Partnerin. 

Aber größer ist nicht immer (oder eher gesagt für jeden) besser und schöner. So gibt es Männer und Frauen die kleine Brüste schön finden genauso wie Männer und Frauen die große brüste bevorzugen. Manche Frauen sind dann wenn sie ihrem eigenen Ideal (bzw. dem was ihnen eingetrichtert wurde und als schön gilt) nicht entsprechen unzufrieden, (und das nicht nur im Bezug auf Brüste) dann wollen sie vielleicht etwas ändern.

Sie Sorgen über seine Brustgröße zu machen ist aber eigentlich schon ziemlich dumm. Letzendes ist es ja eh egal, wenn ein Mann dich wegen deinen Brüsten nicht mag hat er dich nicht verdient. Ändern kann man (ohne OP) auch nicht viel. Man sollte einfach mit der Person die man ist zufrieden sein (vorausgesetzt man kann in dem Punkt nicht einfach so was ändern).

Aber nochmal abschließend: es gibt natürlich auch viele Frauen die mit ihren Brüsten mehr als zufrieden sind und das ist auch gut so!

Ja, mir ist hier schon mehrmals die Frage nach "Brustvergrößerung ohne OP" begegnet.

Viele Menschen vergleichen sich mit anderen und fühlen sich unwohl, wenn sie nicht dem Durchschnitt oder dem Bild von Stars entsprechen. Und es gibt leider auch dumme Bemerkungen seitens anderer, was aber nur auf einen unzulänglichen Charakter derer schließen lässt, die solche abfälligen Bemerkungen machen.

Allen, die damit zu kämpfen haben, sei gesagt:

Versuche nicht, wie die Anderen zu sein. Andere gibts nämlich schon genug!

Sei so einzigartig, wie du eben bist. Sei du selbst!

Hallo nikname137,

alles, was wir intuitiv nutzen, um unsere archetypische Fortpflanzungsfähigkeit zu demonstrieren, wollen wir größer und damit besser erscheinen lassen.

Archetypisch wird ein Mann mit einer großen Brust bessere Ernährung der Kinder assoziieren, was die Frau wiederum 'verkauft' um Kinder haben zu können.

Die Frau 'kauft' den Mann mit größerem Geschlecht, um archetypisch auch empfangen zu können.

In weiterer Näherung geht es darum, sich selbst körperlich wohl zu fühlen. Das braucht jedoch weder von der Größe und Funktion von Körperteilen noch von akzeptierter Fortpflanzungsfähigkeit abhängen.

Viele liebe Grüße

CelestialPilot

Himmelsschaf 23.02.2016, 18:08

Aber wieso sollte der Mann mit einer großen Brust die bessere Ernährung seiner Nachkommen assoziieren? Die Stillfähigkeit hat mit der Brustgröße ja gar nichts zu tun.

0
lluisaT 23.02.2016, 19:07
@Himmelsschaf

Das stimmt zwar aber da nur Frauen Brüste haben (normalerweise) ist es dennoch etwas das mit Weiblichkeit assoziiert wird. Kinder die noch nicht in der Pubertät waren haben ja keine Brüste und sind auch noch nicht fruchtbar. Eine vollbusige Frau ist das mit großer Wahrscheinlichkeit schon, und so sind die Brüste auch ein Zeichen dafür.

0
CelestialPilot 23.02.2016, 19:31
@Himmelsschaf

Ich hatte das auch irgendwie mal so gehört - auch wenn es biologisch und physiologisch fragwürdig ist.

0
CelestialPilot 23.02.2016, 19:32
@lluisaT

Ja, man kann das so sehen. Dann ist die Fruchtbarkeit damit assoziiert, dass frau ein Kind (an der Brust) ernähren kann.

0

Darum solltest du dir keine Gedanken machen. Jeder Geschmack ist unterschiedlich, gibt Leute die mögen große Brüste und andere die das nicht so gerne mögen.
Im Endeffekt kommt es doch aber nicht auf das Aussehen oder die Größe an, sondern darum, wie gut man mit diesem Menschen auskommt.
Hab noch keine ernsthafte Beziehung erlebt, die daran gescheitert ist.

Das liegt daran, dass sich einige Menschen über ihre äußeren Geschlechtsmerkmale identifizieren.

Die können einem eigentlich nur leid tun. lg Lilo

CelestialPilot 23.02.2016, 19:35

Dem stimme ich zu - aber viele "verkaufen" sich gut über genau diese Merkmale - während zum Beispiel liebende Menschen ihre Liebe nicht los werden.

0

das Problem bei den menschen is das viele sich grundlos stress machen indem sie sich mit anderen vergleichen.

Aber jeder sollte sich einen Grundsatz merken: Du bist auf der welt um DU zu sein, nicht der den andere gerne hätten! Das vergessen viele aber leider oft und dann sehen sie irgend eine frau die nen flacheren Hintern oder größere Brüste hat und zack -  die Komplexe beginnen. Aber das is sehr ungesundes und unlogisches sinnloses verhalten^^

Man möchte immer dass, was man nicht hat. Ich hätt gern kleinere Brüste, ich finde persönlich kleinere viel schöner. 

Aber um eine Verkleinerung durchzuführen, hab ich dann doch irgendwie Angst. Weil komplikation mit kein Gefühl mehr in den Brustwarzen, ziemlich schlimm wär.

Naja, Hauptsache wir sind gesund - das is am wichtigsten. :)

Ja natürlich. Die Menschen haben alle irgendwas an sich, das sie nicht perfekt genug finden. Egal ob Mann oder Frau

Ja, das gibt es, völlig unverständlich meiner Meinung nach.

Genau wie das mit der Größe des Gliedes.

Wenn man im Leben nichts erreicht hat, dann kann man unzufrieden sein, aber nicht, weil man 'ne Körbchengröße zu wenig hat. (Also seiner eigenen Meinung nach)


eher zu groß...😞
aber ja...es gibt natürlich sehr viele frauen die mit ihren Brüsten unzufrieden sind.In den meisten Fällen wahrscheinlich weil sie "zu klein" sind...

nikname137 23.02.2016, 08:32

Ok danke nich das ich Brüste hätte ich bin nämlich ein Mann Aba ich will dass einfach nur wissen

0
lluisaT 23.02.2016, 19:04
@nikname137

Wenn du es wirklich wissen willst - Brüsten sind nervig

0
linda1429 23.02.2016, 21:46

isso😂

0

Was möchtest Du wissen?