Sind Fonds eine gute Geldanlage?

9 Antworten

Kauf Dir den Finanztest. Es gibt eine Sonderausgabe für Fonds, die Du Dir jederzeit nachbestellen kannst. Die Besten stehen immer ganz oben. Zusätzlich kannst Du Dich bei verschiedenen Banken beraten lassen. Sie sollen Dir verschiedene Fonds vorschlagen. Zum Beispiel:internationaler Aktienfond, Dividendenfond, Rohstofffond und Schwellenländerfond. Zur Beimischung einen offenen Immobilienfond. Keinen Garantiefond kaufen! Meistens bekommst Du nur hauseigene Fonds angeboten. Frage auch die Sparkasse, die bieten auch fremde Fonds an. Dann mach Dich selbst schlau und vergleiche die Fonds unter www.fondsweb.de. Hier kannst Du sehen wie sich die Fonds im Vergleich zum Dax entwickelt haben. Ebenfalls kannst Du die Gesamtkosten der Fonds (TER) vergleichen. Ich würde Dir zum jetzigen Zeitpunkt einen Fondratensparplan empfehlen. Es ist nicht sicher, ob die Ralley weitergeht. Sollte es zum Rückschlag kommen, wirst Du durch den Sparplan günstiger einkaufen. Die ausgewählten Fonds kannst Du über einen Fondvermittler ohne Ausgabeaufschlag kaufen. Depot: Frankfurter Depotbank. Warum in Fonds investieren? Aufgrund der Risikostreuung und der internationalen Ausrichtung der Geldanlage. Natürlich mit höheren Schwankungen der Anlage. Aber auf Dauer wird sich das auszahlen. Sollte es zu einer Hausse kommen, also Dax mal wieder über 8000. Dann Gewinne mitnehmen und in sichere Fonds wie Geldmarkt oder offener Immobilienfond umschichten. Der nächtste Börsencrasch kommt auch mal wieder. Du musst nur warten und dann wieder günstig einsammeln. Die Börse ist keine Einbahnstraße.

Die Tests von Finanztest kannst du vergessen.

0

Im Prinzip "JA". Wenn ich Deine Frage richtig verstehe, willst Du Kapital anlegen, damit was rauskommt, richtig? Was ist Dir wichtig und wieviel Zeit hast Du für den Kapitalaufbau? Sicherheit muß an erster Stelle stehen, Gewinn, Schutz Deines Kapitals vor Steuern und vor Inflation. Letztes ist die Entwertung des Papiergeldes, die sich darin ausdrückt, daß alles teurer wird. Momentan haben wir etwa 7% Da müßten Deine Fonds mehr als 7% machen, damit Du den Wert Deines Geldes nur schützt. Kannst auch Schnaps kaufen, ist in 100 Jahren immer noch Schnaps, wird dann nur zu einem anderen Preis verkauft. Wenn Du investierst, tu es in völlig unterschiedlichen Bereichen: Edelmetalle/ Rohstoffe, Wirtschaft, Immobilien. Bei Fonds hast Du bereits eine Streuung, denkst: Oh, ich habe je in unterschiedliche Bereiche investiert, aber wenn Du genau hinguckst, sind es vielleicht alles nur Wirtschaftsbereiche, also genau analysieren! Um das Kapital einfach zu schützen, ist momentan Gold wesentlich besser und einfacher als die Wirtschaft. Schau Dir die Aktienkurse an Fonkurse, wenn Du billig einkaufen kannst, is gut. Viel Erfolg Ingo

Mein persönliche Meinung ist, dass sich eine Investition in einen Aktienfonds immer lohnt. Zumindest, wenn der Anlagezeitraum langfristig gewählt ist. Wenn du nur kurzfristig Geld anlegen möchtest, dann lohnen sich Fonds in der Regel nicht, da man bei Fonds ja auch den Ausgabeaufschlag berücksichtigen muss. Ein weiterer Vorteil von Fonds gegenüber einer direkten Investition in Aktien ist die Risikostreuung. Fonds können auch über Fondsparpläne bespart werden. (Cost Average Effekt). Auf der Seite von <a href="http://www.powergeldanlage.de">powergeldanlage.de</a> findest du weitere Informationen über Fonds.

Was möchtest Du wissen?