Sind folgende Funktionsschreibweisen äquivalent?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die ersten beiden sind über ihre Definitionsmenge definiert, was der einfachen Funktionsdefinition entspricht:

Eine Funktion ordnet jedem definierten Wert genau einen Funktionswert zu.

Die letzte Schreibweise definiert den Definitionsbereich A umgekehrt über den Wertebereich, was m.E. den anderen beiden Schreibweisen nicht äquivalent ist. Man muss hier erst einmal herausfinden, was überhaupt in A enthalten ist. Alle ganzen Zahlen sicher, aber was noch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von philosophus
23.06.2011, 15:56

Das ist eher als Maske gemeint, nicht als konkrete Aufgabe. Ich wollte jetzt nicht über all die gleichen Zahlen einsetzen, da ich mir ja nicht sicher war, ob es auch so richtig ist. Vielen dank für deine Antwort!

0

In deinem Beispiel sind sie nicht äquivalent, da die drei Funktionen unterschiedlich sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von philosophus
23.06.2011, 15:40

Ich weiß, ich war mir nicht sicher ob ich jetzt bei allen das gleiche reinschreiben sollte. Den wenn sie nicht äquivalent sind, dann lernt das vielleicht noch jemand anderes hier falsch. Ich meinte die äußere "Maske".

0

Yes. Gibt einige Möglichkeiten, aber diese ist auf jeden fall äquvalent!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?