Sind folgende CO2 Werte in der Atemluft gefährlich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gegenwärtig sind in unserer Atmosphäre bereits jetzt etwa 400ppm (ppm = parts per million), also umgerechnet 0,04% CO2 enthalten - gesteigert durch menschliche Treibhausgasemissionen um über 40%, von vorindustriellen etwa 280ppm.

Bei CO2 sind erst bei deutlich höheren Konzentrationen ab etwa 5000ppm = 5%vol ernsthafte Folgen möglich: https://de.wikipedia.org/wiki/Kohlenstoffdioxid#Physiologische_Wirkungen_und_Gefahren

Die Frage macht also mit diesen niedrigen ppm-Werten bei CO2 irgendwie keinen Sinn. :-|

Kann es sein, dass Du Kohlenmonoxid CO meinst? Dort würde bei längerer Exposition bereits deutlich niedrigere Werte gesundheitliche Folgen haben:

Neben der akuten Vergiftung zeigen sich Folgeschäden. Kohlenstoffmonoxid hat schwerwiegende negative Effekte auf die Fötenentwicklung. Chronische Exposition niedriger Kohlenstoffmonoxidkonzentrationen kann zu Depressionen führen. Im Mittel gelten Belastungen von mehr als 100 ppm als gesundheitsgefährdend. Als Arbeitsplatzgrenzwert (AGW – früher: MAK-Wert) gelten 30 ppm. ...

https://de.wikipedia.org/wiki/Kohlenstoffmonoxid#Folgesch.C3.A4den

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheTK98
13.01.2016, 18:32

Genau!!!! Kohlenmonoxid war es!! Die Frage ist falsch gestellt :-D Danke für deine Antwort!! Also sind die gegebenen Werte doch gefährlich?

0

keiner dieser werte...


erst ab ca 1000 ppm können schwere schäden enstehen.

bei 300 wird dir evtl schwindlig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheTK98
12.01.2016, 14:37

Danke :-) Das wollte ich wissen

0

Naja wirklich schlimmen schaden nimmt man erst so ab 900-1000 . Darunter wird nur schwindelig ggf. Schlecht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheTK98
12.01.2016, 16:31

Danke:-)

0

Was möchtest Du wissen?