Sind Flüchtlinge eine Belastung für die Städte?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sogesehen ja, da die meisten in die städte wollen, aber dort der wohnraum wesentlich teurer/weniger als auf dem land

In vielen Städten sind die Flüchtlinge eine Herausforderung. Natürlich sind einige dabei,  die ihr Handwerk hier ausüben könnten und das kann dann eine Bereicherung sein.

Herausforderungen sehe ich in der Verpflegung,  Integration, Unterkunft und auch in der Abwasser und Müllbeseitigung,  denn zb kleinere Dörfer mit eigenen kleinen Kläranlagen würden ein plötzlichen Anstieg von hunderten Menschen nicht so einfach meistern. Es ist ein komplexes Thema...Wichtig  aber dass man nicht den Flüchtlingen die Schuld gibt.

Naja .. sie kosten Geld, Unterkünfte, Verpfelung usw ... und viele Städte sind damit überlastet und brauchen Hilfe von Staat.

Naja. Sie benötigen halt Geld, Verpflegung und eine Unterkunft. Damit sind viele Städte überfordert.

Unser, von der Schließung bedrohte Supermarkt, hat nun zwei neue Mitarbeiter eingestellt. Für den Inhaber waren und sind die Flüchtlinge ein Segen.

ja, sie sind eine gut zu bewältigende Belastung. alles im Griff

Was möchtest Du wissen?