Sind Flip Flops gut für die Füße?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ein weiter nachteil von flipflops ist, dass sie meistens aus Gummi sind. Die chemischen Gummisubstanzen werden von den nackten Füßen, die ja auch schwitzen,sehr leicht aufgenommen. Die teilweise gefährlichen Stoffe geraten so auf seltsame Weise in den Körper.

Schadstoffe nehmen wir auch über die Haut aus unserer gesammten Kleidung auf.

1

Sie bieten dem Fuß nur ungenügend Halt, keine Führung und meist zu wenig Dämpfung. Die Flip-Flops lösen auch ein anderes Gangmuster des Trägers aus.Nach Meinung eines Testes sollten sie eher als modisches Accessoire betrachtet werden und nicht auf Dauer getragen werden. Sehr viel besser sind Schuhe, die den Fuß in seiner natürlichen Haltung und Bewegung unterstützen. Wie auch mit anderen locker am Fuß sitzenden Schuhen ist es in Deutschland nicht zulässig, mit Flip-Flops ein Kraftfahrzeug zu führen.

Nicht ganz richtig. Man darf schon mit Flip Flops Kraftfahrzeuge führen, jedoch kann dir bei einem Unfall die Schuld angehängt werden und/oder die Versicherung zahlt nicht. Genauso verhält es sich wenn du barfuß oder mit hohen Schuhen fährst

0

Ich trage im Sommer gern Flip-Flops - natürlich nicht gerade auf längeren Wanderungen oder beim Stadtbummel - und habe danach noch nie Beschwerden gehabt.

Mir tun sie nur weh zwischen den beiden Zehen, weshalb ich keine trage. Schädlich sind sie meines Erachtens nicht - für den der eben gerne drauf läuft...

Was möchtest Du wissen?