Sind Fliegen, welche auf der Fensterbank in der Wohnung tot herumliegen, verhungert?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

In gewisser Weise schon, da sie bei einem Fenster wegen dem Licht oft feststecken fliegen sie solange umher bis sie vor Erschöpfung sterben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht nur verhungert, auch ausgetrocknet. Sie konnten also nichts trinken, somit sind sie von durst und Hunger gestorben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

na ja entweder das oder mit viel schwung oft gegen die scheibe wie die viecher das eben gerne so tun und daran gestorben lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fliegen haben ja eine Lebenserwartung von max. 2 Tagen. Meist fliegen sie gegen das Licht (Fenster). Somit halte ich es für Zufall, dass die dann dort liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aliha
07.11.2011, 13:58

Stubenfliegen leben 2 bis 3 Wochen.

0

Nein, die fallen irgend wann tot um - denn Fliegen haben keine lange Lebenserwartung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, auch Fliegen sterben einfach irgendwann, wenn wir sie nich vorher mit der Klatsche kriegen ... ;)

Oder vielleicht hast du da ja irgendwo ne Spinne sitzen, die sich die eine oder andere holt und den ausgelutschten rest dann einfach über Bord wirft.

Oder, was ich mir auch denken könnte, jetzt im Sommer, einfach zu viel Hitze am Fenster abbekommen.

Wer weiß ... aber hauptsache ist doch, die nerven nicht mehr ... ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Fliegen auf der Fensterbank war es einfach zu heiß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Fliege hat der Spinne nicht geschmeckt und wurde wieder aus dem Netz geworfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?