Sind Fische wirklich farbenblind?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie kommst du darauf, dass Fische keine Farben sehen können?

Wenn dem so wäre, dann würde ich mich fragen, warum sich z.B. Zwergbuntbarschweibchen während der Brutpflege und der Zeit, wo sie die Jungbrut führen, meist knallgelb färben?

Und warum bekommen die männlichen Fische während der Balz wunderschöne strahlende Farben, die sie sonst nicht zeigen?

1001 Beispiele gäbe es dazu noch. Und da Mutter Natur nichts, aber auch gar nicht ohne "Sinn" geregelt hat, stellt sich doch die Frage, warum sie bei den Fischen solche Palette an zeitweiligen Farben bereitstellt - wenn diese doch gar nicht wahrgenommen werden könnten?

Denk mal darüber nach ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dsupper
03.12.2015, 14:27

Ach, fällt mir gerade noch ein. Einer unserer AQ-Jugendlichen im Verein hat mal für Biologie ein interessantes Experiment mit Jungbrut von Apistogramma cacaduoitis gemacht. Es gab gelb-schwarze Fisch-Mutter-Attrappen und graue Attrappen. Die Brut reagierte bei vielfältigen Versuchen aber nur auf die gelb-schwarze Variante ....

1
Kommentar von sukka2007
03.12.2015, 16:35

Ich komm da gar nicht drauf. Mein Arbeitskollege meinte die könnten keine Farben sehen. Er hat ein Aquarium mit Buntbarschen

0

Oh nein karpfen zB sehen sehr gut und können Farben gut erkennen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fische sind keinesfalls farbenblind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?