Sind fingerliegestütze gut und was trainiert man damit?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wichtig für dich zu wissen:

Der menschliche Finger hat  k e i n e  eigenen Muskeln, das heißt, wie stark der Griff deiner Finger ist, hängt einzig und allein von der Stärke deiner Unterarmmuskeln ab. Mach einfach mal den Test und balle eine Faust, so starkt du kannst - die Hauptanspannung liegt in den Unterarmen, die nur über Sehnen diese Kraftleistung an deine Finger weitergeben.

Daraus folgt: - Fingerspitzen-Liegestützen sind reiner Blödsinn, und jeder Trainer, der das heute noch fordert, ist in seinem Fachwissen in den 70er Jahren stehen geblieben. Das einzige, was dadurch passiert, ist eine Schädigung der Fingergelenke.

Im Umkehrschluss: Willst du starke Finger - trainiere deine Unterarme! Der Rest kommt dann von ganz alleine!

Und mach deine Liegestützen gerne weiterhin - aber eben in Normalform.

Sportliche Grüße!!


 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kami1a
19.06.2017, 22:50

Respekt!

0

Hallo! Ich unterschreibe die Antwort von PeteKramer komplett. Als Training mach diese Variante keinen Sinn. Höchstens als Gag unter Freunden. Da habe ich die auch schon mal nur mit den Daumen gemacht..

Wirklich Sinn macht bei Liegestütze: 

  •  Varianten beim Abstand der Hände. Dicht bevorzugt den Trizeps - weit die Brust.
  • Varianten wie " Indische Liegestütze" sie trainieren die Schultern recht gut.

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liegestütze auf den Fingern sind im Prinzip nur Show und bringen fast das selbe wie normale Liegestütze. Trainiert werden auch die selben Muskelpartien. Allerdings ist diese Variante nicht sonderlich gut für die Gelenke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey

naja du Trainierst hauptsächlich Brut und Trizeps.

Aber ich würde nicht sagen das dass mehr bringt als normale Liegestütze.

Sieht vlt cooler aus

Lg

Louinz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Sieht cooler aus xD

2. Es stärkt die Finger. Beim Kampfkurs meinte der Trainer, dass das sinnvoll ist, da dann die Finger im Kampf resistenter gegen Knicke sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Petekramer
23.06.2017, 09:18

Dann wechsle mal schleunigst den Verein, denn dein Trainer hat offenbar null Ahnung. Solche Strategen habe ich ebenfalls schon kennen gelernt - mir wird ganz anders bei dem Gedanken, was der euch sonst noch für einen Unfug beibringt. Ich wiederhole mich gerne nochmals:

In den menschlichen Fingern gibt es  k e i n e  eigenen Muskeln, das heißt, wie stark der Griff deiner Finger ist, hängt einzig und allein von der Stärke deiner Unterarmmuskeln ab. Mach einfach mal den Test und balle eine Faust, so starkt du kannst - die Hauptanspannung liegt in den Unterarmen, die nur über Sehnen diese Kraftleistung an deine Finger weitergeben.


Daraus folgt: - Fingerspitzen-Liegestützen sind reiner Blödsinn, und
jeder Trainer, der das heute noch fordert, ist in seinem Fachwissen in
den 70er Jahren stehen geblieben, wenn er überhaupt welches hat. Das einzige, was dadurch passiert, ist eine Schädigung der Fingergelenke.


Im Umkehrschluss: Willst du starke Finger - trainiere deine Unterarme! Der Rest kommt dann von ganz alleine!

Ein sportlicher Gruß !

 

1

Sixpack izz da

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Son8Goku1
18.06.2017, 02:12

lan lan lan

0

Was möchtest Du wissen?