Sind Fasern von Asbest giftig oder sind sie nicht giftig, können aber Lungenkrebs auslösen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Asbest ist nicht giftig aber hoch krebserregend,eine Faser die sich in der Lunge festsetzt kann schon reichen.Entfernen und entsorgen darf nur eine Fachfirma.Im Link findest Du den Preis der nur für einen Spezialcontainer fällig wird,das fachgerechte Abdecken des Daches wird um ein vielfaches teurer werden.

http://www.umweltbundesamt.de/themen/gesundheit/umwelteinfluesse-auf-den-menschen/chemische-stoffe/asbest

http://container-service-berlin.de/container/asbest-eternit-asbest-asbesthaltige-baustoffe/?gclid=CNz4ifyGxM4CFcHNGwodyxAJ5g

Wenn das Dach intakt ist, stellt es keine große Gefahr dar....lediglich beschädigte Teile können giftige Substanzen frei setzen.

Es ist Sondermüll und muss auf der Deponie gesondert entsorgt werden.

Asbest kann nicht auf einer normalen Deponie entsorgt werden. Dafür gibt es Spezialdeponien.

0
@Deichgoettin

Das scheint unterschiedlich zu sein, hier kann man es auf der Mülldeponie abgeben. Was die dann damit machen, entzieht sich meiner Kenntnis.

2

Trage bei der Entsorgung Mundschutz und mach die Platten feucht, verhindert Fasernflug.

Das reicht nicht aus Herr Walter, Fasern könnten sich in der Kleidung festsetzen und somit bleibt das Zeug gefährlich.

3

Ja sie lösen Lungenkrebs aus und deswegen sind sie giftig.

Also wenn dir deinb Leben lieb ist würde ich die für jeden Preis der Welt entfernen lassen

Giftig ist Asbest nicht. Der Asbestfeinstaub ist für Lungenkrebs verantwortlich.

0

Das ist sonder Müll ja. Und das muss eine spezial Firma machen wegen des Krebs Risikos

Was möchtest Du wissen?