Sind Familien mit Kindern ärmer, gleich wohlhabend oder reicher?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn du rein fom Finanziellen ausgehst kann sich das doch leicht nachvollziehen lassen.

Tom und Mary verdienen beide geld.

Tom 2800 Brutto, Mary 2300 Brutto.

Single:

Tom ~1790 Netto Mary ~1580 Netto

Als Paar:

3370 mit den Vorteilen wie reduzierten Wohn und Lebensmittelkosten p.P.

Als Familie mit 2 Kindern:

3370 + 2*190 = 3750 mit mehrkosten für Hort, Essen, Wohnung (mehr Platz bedarf, ....), Kleidung

Kinder sind Armutsrisiko Nr. 1, insbesondere für Alleinerziehende.
In der Rechnung oben hab ich noch nicht mal aufgenommen das Mary ggf. nur noch Teilzeit arbeiten kann da die Kinderbetreung vor Ort keinen Vollzeiturlaub ermöglicht und dadurch nurnoch 800 beisteuert.

Wenn du eine Reichtumsaufstellung haben willst und wir mal die Reallohnverteilung auf die einzelnen Lebensmodelle außen vor lassen (also nicht berücsichtigen ob Manager häufiger verheiratet sind usw.)

Dann haben unter der Annahme das alle Männer und Frauen gleich verdienen die DINKS (Double inkome no kids) das meißte Geld da sie alle vorteile haben aber keine zusatzkosten.

Danach kommen die Singles, keine Vorteile und keine Zusatzkosten,

Dann die Familien mit Kindern, Vorteile aber auch zusatzkosten die über das Kindegled weit hinausgehen.

Dann die Alleinerziehenden, keine Vorteile wie reduzierte Wohnkosten, dafür müsen sie den Kostenmehraufwand den Kinder verursachen alleine Tragen also doppelte Nachteile.

Real wird da natürlich in einigen Bereichen eingegriffen. Wer weniger Geld hat zahlt oft weniger beim Hort usw. aber Windeln, Kleidung, Essen und Platzbedarf lassen sich nicht abstellen.

Die Mittelschicht wie oben dargestellt wird durch Kinder ärmer.

Wer auf soziale Leistungen angewiesen ist der kann nicht unter diese Fallen, wird also zumindest der Zahlen wegen mit jedem Kind nicht ärmer da hier über das Kindergeld hinaus HARTZ IV fürs Kind gezahlt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dieLuka
16.07.2017, 08:33

Verschrieben, meinte Vollzeitjob nicht vollzeiturlaub.

0

Erst mal grundsätzlich:

Es gibt entweder Kindergeld oder Kinderfreibetrag. Beides zusammen gibt es nicht.

Der Kinderfreibetrag ist ohnehin nur für Familien mit höherem zu versteuernden Einkommen günstiger als das Kindergeld.

Keine der beiden erwähnten Möglichkeiten "bringt" jedoch mehr ein, als ein Kind kostet

Finanzielle "Verlockungen" sind dabei keine vorhanden.

Es ist eben der Wunsch vieler Paare, Kinder haben zu wollen...

____________________________________________________________

Ärmere werden vielleicht genauer nachrechnen, für Reichere stellt sich das Problem natürlich nicht so..

Obwohl: es kommt eben auf das Level an, wovon man ausgeht.

Ich habe das auch schon von wohlhabenderen Familien gehört:

" Seit ich nicht mehr arbeiten gehe, sondern mich um unsere Kinder kümmere, müssen wir uns schon etwas einschränken"

Es ging dabei um ein Paar, die vorher zusammen rund 9000.- E netto hatten...und dann plötzlich mit rund 7000.-€ netto zurechtkommen mussten

Aber der Wunsch nach Kindern und eine "richtige" Familie zu sein, überwog alles andere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn man Kinder hat, hat man weniger Geld als vorher. kinder kosten mehr als man Kindergeld kriegt und dazu kann man ja nicht mehr so arbeiten wie vorher, weil ein Kind ja auch viel Zeit braucht. 

Bei armen Familien macht es ggf. nicht so viel aus, sie bekommen dann ja staatliche Zuschüsse und haben genauso viel Geld wie zuvor. Also vorher wenig und nachher auch wenig. Ein Plus machen sie mit kindern aber auch nicht.  

Auch geben ja nicht alle Familien gleich viel Geld für ihr Kind aus. Eltern wollen ja ihr Kind auch fördern, bzw. mit den Kindern in Urlaub fahren, ihnen Freizeit und Hobby ermöglichen, Musikunterricht, Möbel, elektronische Geräte, Chauffeurdienste usw. Das kostet ja viel mehr Geld.

Ich kenne auch Eltern, da kriegen die Kinder gar nichts, die Eltern frühstücken alleine, wenn die Kinder weg sind, zu Weihnachten und Geburtstag gibt es einen Gutschein, einzulösen, wenn sie wieder Geld haben, was eh nie der Fall ist. Die dürfen nirgends hin, kein Schwimmbadbesuch, keinen Schulausflug. Der Mutter ist arbeiten gehen zu anstrengend und eigentlich haben sie ein ganz gutes Einkommen, nur für die Kinder bleibt nichts übrig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind eher arme Familien verlockt Kinder zu bekommen wegen der finanziellen Förderung

Meistens haben die Leute viele Kinder die mit Harz4 leben. Es gibt auch viele dumme Leute die Kinder in die Welt setzen um Kindergeld zu ergattern.

eher reiche Familien verlockt Kinder zu bekommen

Reiche Leute bekommen eigentlich Kinder um nachfahren für Familienbetriebe zu sichern. Viele Reiche sind sehr Kariere bezogen haben deswegen in ihre Lebensplanung keine Kinder vorgesehen. 

Sind Familien mit Kindern ärmer, gleich wohlhabend oder reicher?  


Ich denke eher ärmer. Viele Leute denken ich bekomme ja Kinder Geld, aber sie wissen nicht das nach Schätzungen der Bundesregierung Kinder 25 - 70% mehr Kosten im Monat als Kindergeld ausgezahlt wird. 

Gute Schulen können arme Menschen leider halt nicht finanzieren. Daher gibt es auch immer mehr junge Leute die in Harz4 rutschen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab Kinder wegen ihrer selbst und nicht wegen des Kindergeldes.

"Leisten" konnte ich mir zu der Zeit keine Kinder, trotzdem habe ich sie bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Grunde kann man das nicht sagen, aber in der Regel haben reichere Eltern später Kinder, da sie sich zuersr auf ihre berufliche Ausbildung konzentrieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Familien mit Kindern sind ideel reicher, weil man Kinder nicht um alles Geld in der Welt kaufen kann.

Natürlich kosten KInder Geld, aber auch Lebensstil, Luxus, Autos, Häuser, Urlaub kosten Geld.

Das alles ist aber vergänglich, KInder nicht!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Familien mit kindern sind reicher und zwar an Lebensfreude und glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elbenlord
16.07.2017, 02:09

Und sie sind reicher an Kindern.

0

Ihnen geht es nicht um das Geld sondern um eine Familie und die Weiterbestandhaltung des Familiennamens

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?