Sind Fakten geschützt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Fakten sind doch nicht geschützt. Z.B 1+1=2 ist eine Tatsache und niemand kann es sich schützen lassen.

TristanCN 10.08.2015, 23:32

Das heißt wenn ich zB. Schreibe das Faultiere 24 Stunden schlafen und ich das wortwörtlich von einem anderen Menschen ( der das geschrieben hat) übernehme ist es völlig okay?

0
PyjamaLamaa 10.08.2015, 23:37

Ja das ist in Ordnung, aber bei Fakten gibt man immer eine Quelle an. Also z.B Quelle: Autor XY; oder auch Quelle: www.xy.de/xy

0
PyjamaLamaa 10.08.2015, 23:38

Außer es gibt keine Quelle wie bei 1+1=2

0

Hi,

Fakten = erwiesene Tatsachen - die kann man nicht schützen lassen!

... oder meinst du jetzt was bestimmtes, was du wissen willst?


macgun 10.08.2015, 23:41

habs grad gelesen - "faultiere schlafen ..." - was meines Wissens und Erfahrung sicher nicht stimmt - aber egal, du meinst in diesem Bezug wohl eher die "Quelle" deiner Auskunft.

Wenn du das z.B. für ein Referat für die Schule nutzen würdest, solltest du bei solchen (augenscheinlich unwahren) Aussagen, auch immer die Quelle (den Verfasser, der das gesagt hat: z.B. Prof. Soundso auf www.xy.de) angeben, damit die Lehrperson das selbst kontrollieren kann - oder lieg ich da jetzt ganz falsch, für was du das brauchst?

0
TristanCN 10.08.2015, 23:48

Naja eher für Instagram aber egal ich gebe jetzt einfach immer die Quellen an und gut ist

0

Was möchtest Du wissen?