Sind Externe Firewalls und Zentrale Firewalls das gleiche?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine Zentrale Firewall ist eine einzelne Firewall welche an Zentraler Stelle (Meistens zwischen WAN und LAN) zwei Netzwerke voreinander schützt. (also zB. das LAN vor dem Internet schützen)

Eine externe Firewall kann eine Zentrale Firewall sein, muss es aber nicht. Es bezeichnet nur eine Firewall die eben keine Personal Firewall ist (letztere bieten eh keinen Schutz)

Eine externe Firewall kann zB. auch Kaskadierend sein. Sprich zwei Firewalls verschiedener Hersteller hintereinander. Damit wäre es keine Zentrale Firewall (weil es ja zwei gibt) aber es wären beides noch immer externe Firewalls.

Wow super danke! Jetzt verstehe ich es. Mein Problem war, dass ich keine Literaturquelle für meine Hausarbeit habe in der explizit von einer externen Firewall gesprochen wird, sondern immer nur von dezentral/zentral. Ich denke die externe Firewall ist "normale" Firewall, oder?

Hast Du vielleicht eine seriöse Internetquelle in der die externe Firewall oder der Unterschied zwischen externen Firewalls und Personal Firewalls beschrieben wird?

0
@loler99
Hast Du vielleicht eine seriöse Internetquelle in der die externe Firewall oder der Unterschied zwischen externen Firewalls und Personal Firewalls beschrieben wird?

Wikipedia, und wenn das für die Arbeit als Quelle nicht ausreicht, schau dir deren Quellen an !

Dort ist es wirklich gut erklärt.

0

ich kenne den Begriff zentrale Firewall nicht. Externe Firewall ist alles, was nicht direkt auf dem PC ist, also meist die Firewall vom Router. Ich könnte mir vorstellen, dass diese in einem Netz zentrale Firewall genannt wird, wenn es die einzige ist und für das ganze Netz aktiv ist.

Was möchtest Du wissen?