Sind eurer Meinung nach zu viele Flüchtlinge in Deutschland?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wir hätten wohl ein Problem, wenn prozentual so viele Menschen zu uns flüchten würden, wie sie in den Libanon geflohen sind. Im Verhältnis zu den Einwohnern dort (ca. 4,5 Mio) sind nächlich ca. 2 Mio dorhin geflohen, das sind 45 %!

Da müssten bei unseren ca. 81 Mio. Einwohnern etwa 36,5 Mio. Flüchtlinge zu uns gekommen sein, um diesen Prozentsatz zu erreichen!

Wenn es bei uns 3 Mio Flüchtlinge sind, dann sind es dann ca. 3,7 %! Also wo haben wir eine Krise?

Nach dem WK2 kamen zu uns ca. 14 Mio, das war dann schon eine andere Hausnummer, weil es da Deutschland sehr schlecht ging, und trotzdem hat man es da geschafft!

testperson88888 05.04.2016, 20:59

Es liegt wohl daran, dass ich in einer ,,villengegend" wohne und man eigentlich nicht davon ausgeht, dass nebenan Flüchtlinge einziehen und nachts rumschreien, weswegen ich schon mal die polizei geholt hab, dann war ne woche ruhe. Das Problem ist, dass die nicht wissen wie man sich in Deutschland zu verhalten hat.

0
tanztrainer1 05.04.2016, 21:04
@testperson88888

Komisch, ich engagiere mich bei einer Organisation, die auch Flüchtlinge betreut, und da gab es bisher keine Probleme. Zuvor hatte ich Jahre lang eine afrikanische Chefin. Und in ihren Laden kamen auch andauernd Asylbewerber, wenn sie eine Frage oder ein Problem hatten, zum Beispiel ein amtliches Schreiben übersetzt zu bekommen... Also mit denen hatten wir auch nie das Problem, dass die nicht wussten, was sich gehört und was nicht.

1
MannDerArbeit 06.04.2016, 13:39

Der Vergleich mit den Vertriebenen aus den deutschen Ostgebieten mit den aktuellen Flüchtlingen ist absolut fehl am Platze und zudem falsch.

0
testperson88888 06.04.2016, 20:12

Tja es gibt überall schlechte Menschen, deutsche oder Flüchtlinge völlig egal.

1

Bisher sind es noch nicht zu viele, aber recht viel länger können nicht mehr so viele kommen. Ich finde allerdings, dass man nicht einfach die Grenzen dichtmachen sollte, sondern eher schauen, welche Flüchtlinge wirklich Asyl brauchen. Vor allem muss das schneller gehen als bisher.

Sehr sehr heikles Thema leider. Ich glaube nicht das es im Moment zu viele sind aber das man die weitere Zuwanderung auf jeden Fall einschränken muss und vor allem besser kontrollieren sollte.  

es sind zu viele da ein land nur eine bestimmte anzahl im jahr intigrieren kann wir kommen ja garnicht mit dem bau der unterkünfte zurecht also ja klar sind es zu viele mitti merkel selbst hat gesagt 75.000 pro jahr als obergrenze aber nicht öffentlich. das ding ist wie es jetzt ist geht es grade noch klar aber würde die balkan route frei werden und wieder soviele flüchtlinge kommen kann mir keiner erzählen dass das land damit früher oder später nicht fertig wird.

Accountowner08 06.04.2016, 09:30

Genau. Und manche TopRatgeber können nicht einmal eine korrekte Rechtschreibung intigrieren...

0

Ja es sind zu viele.

Ja aber das Problem ist der Staat der Nix unter Kontrolle hat

FLUPSCHI 05.04.2016, 20:23

Hehe Pfeil runter war klar wie ist das mit Meinungsfreiheit hehe Es ist doch so wie es ist der Staat hat die Kontrolle verloren warum sind den 500 000 Flüchtlinge verschwunden in Deutsxhland keiner weiss wo sie sind weil keiner Kontrolle hat und diese 500 000 Werden nicht gefunden und gelten als Unbekannt sowas ist verboten und sollte hart bestraft werden

0

Was möchtest Du wissen?