Sind euch noch mehr Harry Potter Buchfehler aufgefallen, oder habe ich manche davon falsch interpretiert?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 3 Abstimmungen

Ich hab noch mehr 66%
Fehler, sind mir auch schon aufgefallen 33%
Falsch interpretiert 0%

7 Antworten

Ja, Lily hätte vor James kommen müssen. Ist auch geändert in späteren Bänden. Das war ein Fehler in der Korrekturschleife, der Rowling nicht aufgefallen ist.

Ehrlich gesagt wüsste ich grade keine Stelle, wo es hieß, der Halbblutprinz hätte vor 50 Jahren leben müssen 🤔
Oder hatte Snape womöglich selbst nur ein gebrauchtes Buch...?

Das mit James und dem Kampf wurde im Stein der Weisen genannt. Wort wörtlich heißt es er habe einen mutigen Kampf geliefert. Ohne Zauberstab einem Gegner entgegen zu stellen, der so mächtig ist, würde ich durch aus als sehr mutig bezeichnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zockergirl99
26.11.2016, 22:06

Das war wirklich mutig von James, aber auch dumm.

Im Buch hieß es, glaub ich, der Halbblutprinz lebte vor 50 Jahren und ging zur Schule. Daraus habe ich dann meine Schlüsse gezogen. Trotzdem danke für deine Antwort.

0
Fehler, sind mir auch schon aufgefallen

Das erste ist wirklich ein Fehler, J. K. Rowling hat das sogar zugegeben und in den Filmen wurde es dann richtig gemacht :) Bei den anderen beiden weiß ich leider nicht :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die ersten Beiden Dinge kann ich nicht beantworten, da ich die Bücher nicht gelesen habe, aber bei letzten könnte auch einfach gemeint sein, das es Voldemort schwer fiel James zu finden bzw. James ihm über die Jahre einen guten Kampf geliefert hatte etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu Punkt 1: Ich bin der Meinung, dass die Getöteten in umgekehrter Reihenfolge aus dem Zauberstab kamen. Also beginnend bei Harry's Mum, die die letzte war, die Voldemort getötet hat.

Ich habe aber selbst einen Buchfehler, den ich gerne teilen möchte bzw. über den ich mich gerne aufklären lassen würde: Es müsste der letzte Band sein, in dem jemand zu Harry sagt, dass es zwar viele Tarnumhänge auf der Welt gibt, diese aber mit der Zeit an Wirkung verlieren. Harry's Tarnumhang - als einer der Heiligtümer des Todes - tut dies nicht UND macht außerdem vollkommen unauffindbar. Selbst mithilfe von Magie könne man die Person unter dem Umhang nicht ausfindig machen. Wenn ich mich recht erinnere konnte der falsche MsdEye Moody Harry jedoch mit seinem magischen Auge sehen, als dieser auf der Treppe fest hing, sich jedoch noch unter seinem Umhang befand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ich hab noch mehr

Harry war nie wirklich in Gefahr abgesehen vom 2. und 7. Teil da Harry ja ein Horkrux ist und Horkruxe nur durch Basiliskengift oder ähnlichem Zerstört werden können 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in den ersten bänden wird blaise zabini als mädchen beschrieben, in den filmen ist es jedoch ein junge :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vampirewitch
19.11.2016, 20:14

Stimmt! Aber soweit ich weiß nur in der deutschen Ausgabe. In den englischen Büchern wurde am Anfang ja nur so was in der Art von "Blaise Zabini was a Slytherin" gesagt, was ja gar kein Geschlecht ausdrückt. Aber in deutsch haben sie halt "Blaise Zabini wurde eine Slytherin" gemacht, was auf ein Mädchen deutet. In den späteren, deutschen Büchern wurde Blaise aber dann auch zum Jungen umgewandelt.

1
Kommentar von DreiBesen
19.11.2016, 20:15

Das stimmt.  In den Büchern ist Blaise zuerst ein Mädchen, später dann ein Junge. Den ersten Band hab ich nur auf Deutsch, daher weiß ich nicht, ob es sich um einen Übersetzungsfehler handelt.

0

Was möchtest Du wissen?