Sind erotische Filme schlimm?

13 Antworten

Die Frage sollte zunächst lauten ob Pornographie allgemein schlimm bzw. schädlich ist:

Pornographie ist keineswegs schlimm jedoch verdirbt einem die Realität. So entstehen oft eindrücke die im wahren Leben nicht nachzuvollziehen sind. Beispielweise die Sichtweise, dass Frauen beim Oralsex es kaum erwarten können Sperma zu schlucken - viele Frauen mögen Oralsex nicht ein mal und das kann zu einer Frustration führen. So entstehen auch Fragen wie ob die Beziehung eine hohe Qualität haben kann wenn man nicht täglich geilen Sex hat - was totaler quatsch ist.

Der Konsum von Pornographie in einer Beziehung ist nicht schlimm und auch nicht verwerflich! Der/ die Partnerin kann das jedoch im falschen "Hals" bekommen und es als Angriff in der Beziehung sehen. Wenn du solches Material konsumieren willst während deiner Beziehung lasse es dir nicht anmerken und behalte es für dich bevor es zu unnötigen Aussprechen kommt...

43

warum könnte man solcherlei nicht vernünftig besprechen?

0

Nö, ich finde das ist für Erwachsene nicht schlimm.

Sieh es als Ideensuche für die Phantasie an. Manche Paare schauen sich die Filme gemeinsam an,  die man optimalerweise gemeinsam aussucht. Auf die Art  lernen Beide sicher einiges kennen was für mehr gemeinsamen Spass sorgen kann. Grund zur Eifersucht besteht hier nicht, ist schliesslich alles doch nur virtuell. 

Solange das Filmchen schauen nicht überhand nimmt und gar der Realität vorgezogen wird,  dann gibts nichts dagegen zu sagen.

ist das so eine typische Frauenfrage, weil solche Frauen nur eine begrenzte Sichtweise auf heile Welt haben?

Gegenfrage: ist es schlimm wenn dein Lover auch mal außer Haus was anderes isst als du ihm zu Hause anbietest? Wenn er man nur einen ungesunden Hamburger zwischenzeitlich sich rein zieht?

Was würde es für dich bedeuten, wenn er alsmal einen Hamburger oder Döner oder sonstwas essen würde?

Ich habe mir etliche erotische Filme angeschaut;-) Anfangs war das noch interessant, weil ich solcherlei nicht gesehen habe.

Aber je mehr ich davon sah und je mehr mir diese stupide Art gewisser Filme auffielen, um so weniger wollte ich mir so einen einseitigen Schwachsinn ansehen.

Ich hätte zu gerne mal erotische Filme für Frauen gemacht gesehen. Nicht nur um zu sehen was da anders wäre sondern vor allem, auf welchem Niveau solcherlei ablaufen würde.

Wenn du mir beim anschauen zugucken würdest, könntest du eventuell falsche Eindrücke bekommen. Schlimm wäre nichts daran und bedeuten müsste es auch nichts.

Habe schon lange keine mehr geschaut, hättest du da empfehlenswertes parat?

Mal eine andere Frage. Wie empfindest du denn Bücher von Frauen ähnlich denen mit ähnlichen Titels wie diese Shadowes of irgendwas?
Sind die schlimm, beziehungsfördernd oder beziehungsbehindernd?
Und was bedeuten solche "Werke" für dich?

(unverschämte Frage meinerseits? )

Was möchtest Du wissen?