Sind erbgut und DNA das gleiche?

6 Antworten

Ja, mit Erbgut meint man DNA.

Obwohl es auch noch kurze RNA Stücke gibt, die von den Eltern in die Keimzellen gelangen und dort dann im neugeborenen Menschlein regulatorische Funktionen übernehmen.

So sind Kinder von kranken Eltern im Nachteil. Oder wenn die Eltern traumatisiert waren, wie im zweiten Weltkrieg z.B.

Nennt sich Epigenetik und die neueren Erkenntnisse der Forschung brechen da etwas das Dogma auf, dass der Informationsfluss nur von der DNA weg zeigt. Tatsächlich scheint es auch Mechanismen zu geben, die die DNA beeinflussen.

Daher bedeutet Erbgut streng genommen DNA + RNA.

Für die Schule reicht es aber wenn du DNA sagst und deine Lehrer nicht verwirrst ;-)

Ja, die DNA ist der Informationsträger des Erbgutes, deshalb werden die Begriffe auch synonym verwendet.

Es gibt auf YouTube viele Videos die das gut erklären.
Schau mal bei "TheSimpleBiology".

nicht das gleiche, sondern das selbe, wenn du den unterschied kennst.

Was möchtest Du wissen?