Sind Energiesparhäuser stärker Schimmelgefährdet?

10 Antworten

Ob sie häufiger von Schimmel befallen sind halte ich für ein Gerücht. Sie sind genau so anfällig wie andere Häuser, es kommt halt drauf an, WIE es gebaut wird. Ist alles luftdicht, kann kaum Schimmel entstehen . Werden Fehler in verschiedenen Räumen gemacht, so gibt es ein gewisses Schimmelrisiko, auch bei Energiesparhäuser. Aber ich denke solche Fragen kann dir das Unternehmen http://www.dynahaus.de/ erklären, das sind Spezialisten im Berich Passiv/-Energiesparhäuser.

zu einem richtig geplanten Energiesparhaus gehört definitiv eine Anlange zur kontrollierten Lüftung mit Wärmerückgewinnung dazu. Schließlich sind ja bis zu 30 % des Wärmeverlustes eines Gebäudes auf Lüftungswärmeverluste zurückzuführen. Mit einer Wärmerückgewinnung kann man ca. 50 % davon wiedergewinnen - in Kombination mit Wärmepumpe sogar noch mehr. Schimmel entsteht durch Feuchtigkeit. Grobe Sünden sind z.B. Wäschetrocknen in der Wohnung oder hohe Schränke an den Aussenwänden. Lüften sollte man wenn die Luft draussen kühl ist und möglichst viel Feuchtigkeit aufnehmen kann - also lieber morgens und nicht zur Mittagszeit. Beim Kochen und nach dem Duschen/Baden muss natürlich sofort gelüftet werden.

Wir lernen Neues: "Lüften sollte man, wenn Luft draussen kühl ist und möglichst viel Feuchtigkeit aufnehmen kann!"

Früher hörte ich immer, dass warme Luft mehr Feuchtigkeit aufnehmen kann.

Gemeint war vielleicht, nicht die warme, feuchtigkeitsgesättigte Außenluft durch den Keller mit kalten Wänden schicken (dort schlägt sich die Feuchtigkeit dann nieder).

0

die Schimmelgefahr ist in diesen hermetisch abgeriegelten Häusern gering solange sich kein Mensch und Tier darin befindet welche durch Atemluft und Transpiration Feuchtigkeit abgeben. Also einfach bauen verriegeln und möglichst nicht darin wohnen.

Nasse Innenwände und schimmel in Mietwohnung!

Hallo und zwar habe ich folgendes Problem wir sind im oktober umgezogen in unsere Wohnung.Alles okay etc. Jetzt haben wir seit ein paar monaten mit schimmel zu kämpfen.hatten da extra zeug für geholt hat alles nix gebracht.jetzt haben wir in einem anderen raum am der fußleiste(innen wand) alles nass also das zieht die wand hoch.der vermieter sagt das kommt vom lüften obwohl wir mehrmals am tag ca. 15min durch lüften (fenster komplett offen).also wie werden wir den schimmel und die nassen stellen los. Wir wohnen im EG ohne keller. Bitte um hilfe den ich hab ne kleine tochter (15mon. alt)

...zur Frage

Kondenswasser und (teils starker) Schimmel trotz lüften?

Ich bin im Dezember ausgezogen.
Jetz habe ich folgendes Problem: Jede Nacht bildet sich an meinen Fenstern (und zwar an allen) Kondenswasser. Manchmal mehr, manchmal weniger, aber es ist schon ziemlich viel. Ich putze es zwar morgens immer weg, aber doch ist es wohl noch feucht genug, damit sich unten an den Fensterrändern Schimmel bilden kann. Ihr sehr, teilweise trotpt es richtig. Ein weiteres Problem ist halt, dass ich in 3 Zimmern einen Holz-Fenstersims habe, der halt durch das Tropfen total durchnässt wird und durch die Feuchtigkeit auch schwarz wird.
Ebenfalls habe ich einen Rand der wie ich die Tage bei etwas näherem Betrachten total zugeschimmelt ist. Dieser Rand wird nicht durch das Getropfe nass, da er etwas hineinversetzt ist, aber scheint trotzdem feucht zu sein.

Ich lüfte immer morgens und abends einmal, indem ich kurz jedes Fenster öffne. Also zu wenig lüften kann es meiner Meinung nach nicht sein. Und auch sonst bin ich eigentlich eine ordentliche Person und hätte jetz auch sonst nirgendwo schimmel.

Hat mir vielleicht jemand einen Tipp wovon das kommen kann, was ich machen kann oder wie ich ihn langfristig wegbringe??

...zur Frage

Ist es möglich wegen Schimmel den Mietvertrag vorzeitig zu kündigen?

Hallo,

In unserer Wohnung schimmelt es... Wir haben es dem Vermieter sofort berichtet und dann haben wir ein Schimmelspray erhalten...

Jedoch befindet sich unsere Wohnung genau ober dem Heizraum dort ist eine komplette Mauer feucht.... und daher sind wir an der Schimmelbildung auf keinen Fall selbst schuld

Außerdem ist irgendwo im Haus ein Rohr gebrochen und unsere Schlafzimmermauer beginnt nass zu werden und schimmelt ebenfalls. An manchen Stellen ist sogar schon der Putz runter gefallen...

Wir haben uns ein Feuchtigkeitsmessgerät gekauft und im Schlafzimmer hingestellt und es zeigt an, dass die Luftfeuchtigkeit 83% beträgt...

Jetzt meine Frage... Wir müssen aber 16 Monate in der Wohnung bleiben, wir wohnen aber erst seit 6 Monaten in der Wohnung. Können wir den vorzeitig Mietvertrag kündigen?

Vielen Dank schon mal

...zur Frage

Helfen Luftentfäuchter gegen Schimmel?

Hallo,

wir haben im Bad und nun im Schlafzimmer (ganz wenig) Schimmel, Schlafzimmer wohl weil dort immer die Wäsche trocknet. Wir Lüften wenn es geht, aber da den ganzen Tag niemand zuhause ist geht es nur Vormittags und spät abends. Das ist wohl nicht ausreichend.

Helfen dagegen Luftentfäuchter etwas (gibt es grad bei Aldi für 4€) oder saugen die viel zu wenig Wasser auf?

...zur Frage

Was tun gegen Schimmel im Zimmer?

Hallo, ich habe demnächst vor einige Sportmatten in mein Zimmer zu legen, um da dann intensiv trainieren zu können. Ich habe aber die Sorge, dass sich da noch mehr Schimmel bilden wird, als jetzt schon da ist (das Wetter war kürzlich richtig schwül, sodass sich nun eine Menge gebildet hat). Ich habe mir bereits ein Insektennetz für die Fenster besorgt, sodass ich eigentlich durchgehend lüften kann.

Meine Fragen wären also:

Wie beseitige ich den schon vorhanden Schimmel möglichst restlos?

Was kann ich noch tun, außer zu lüften, um Schimmel vorzubeugen?

...zur Frage

Wohin kann man sich wenden, wenn man im Souterrain Schimmel hat und schon Asthma (wahrscheinlich deswegen) hat?

Der Vermierter tut das Problem eher ab, Sanierung würde ja eh nichts nützen etc. Ist ein Zimmer im Altbau im Souterrain. Habe Schimmel auch schon selbst entfernt mit einem Spray vor 2 Jahren, jetzt habe ich wieder Schimmel und auch schon alle Symptome, rote Augen, Erschöpfung, Atemnot, Brustenge, etc. und Asthma. Wohin kann ich mich wenden, gibt es irgendwelche Beratungsstellen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?