Sind Ekel und Angst ähnlich?

5 Antworten

Also ich habe keine Angst, aber sobald sich diese schwarzen, großen, haarigen Beine bewegen schaudert es mir. Es ist einfach ekelig. Ein anerzogener Ekel. Als Kind habe ich noch damit gespielt. Je größer, desto besser. Meine Kinder ebenso. Aber sobald sie sehen, wie jemand beim Anblick darauf in Panik gerät, fangen sie an es ebenso nachzutun.

Keiner wirklich KEINER kann dir wirklich sagen, warum er Angst vor gewöhnlichen Hausspinnen hat. In anderen Ländern freuen sich die Leute, wenn sie welche finden um sie zu essen. Also....

Ich unterscheide Ekel und Angst... sie fühlen sich für mich nicht gleich an.

Nein, wenn ich Ekel habe ,habe ich meist gar keine Angst, also bei mir trennt sich das. Also ich habe definitiv ein anderes Gefühl wenn ich mir "2girls1cup" ansehe als wenn ich ein Horror-Videospiel spiele wo mir Geister ins Gesicht schreien weil sie nichts besseres zutun haben.

Die Personen haben einfach wahrscheinlich dann Angst vor dem Ekel. Und das ist verständlich.

Ich freu mich wenn eine Spinne im Haus ist, Fliegen kann ich nicht gebrauchen. Sonst tun sie ja nicht wirklich was und sind meistens ausser Reichweite

Woher ich das weiß:Hobby – Ich fand Naturwissenschaft schon immer toll

O ein alter Klassiker xD Da kommen Jugenderinnerungen hoch... aber keine guten 🤣

1
@Thecco

Ja...oder auch Churche of Fudge xDDDD OH Mein Gott was habe ich mich weggelacht damals. So ekelhaft...

1

Man geht davon aus, dass sich einige Gefühle aus anderen entwickelt haben. Der Ekel hat sich wahrscheinlich aus der Angst heraus entwickelt.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Wissbegierig

Liebe und Ekel sind, soweit ich mich erinnere, ähnlich. Jedenfalls werden im fMRT ähnliche Regionen im Gehirn aktiviert.

Ekel und Angst ist nicht dasselbe.

Spinnen haben nur Angst vor uns, weil wir in ihren Augen ein Rieße sind.

Mit "umgekehrt ist das genauso" habe ich gemeint, dass Menschen die sich vor Spinnen ekeln, auch häufig Angst vor ihnen haben.

1

Was möchtest Du wissen?