Sind Eiweiß-Präparate sinnvoll?

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

Nein,... 55%
Ja,... 44%

10 Antworten

Nein,...

Hallo! Obwohl ich das als Anfänger auch gemacht habe - Du brauchst es nicht! Eiweiß/Protein gehört zu den vielen Produkten, die Bilanzen von Herstellern verbessern und den Verbraucher um einen Schaden klüger machen. Unter einem Krafttraining von vielleicht 6 X 3 Stunden wöchentlich brauchst Du keine zusätzlichen Proteine. Der durchschnittliche Deutsche nimmt lt. Untersuchungen ca. 150% der für ausgiebige sportliche Aktivität notwendigen Menge an Eiweiß mit der normalen Nahrung auf. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) sagt dazu in einem Artikel mit der Überschrift : " Kraftsportler brauchen kein zusätzliches Protein" " ..... Kraftsportler brauchen laut DGE keine zusätzlichen Eiweißmengen, um ihre Muskeln aufzubauen oder zu erhalten. Eine tägliche Menge von 0,8 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht ist sowohl für Breitensportler als auch für Bodybuilder ausreichend, um die Muskelmasse zu erhalten. Zum Aufbau von etwa zwei Kilogramm möglicher Muskelmasse pro Jahr wird im Schnitt täglich eine Menge von 0,03 Gramm Protein pro Kilogramm Körpergewicht gebraucht. Die tatsächlich verzehrte Eiweißmenge der deutschen Bevölkerung liegt bei ca. 1,2 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht. Somit ist der Eiweißbedarf auch in der Phase des Muskelaufbaus über eine abwechslungsreiche Ernährung gesichert." Übrigens : Ich bin absolut vom Fach und weiß wovon ich rede.

Ich komme aus der Bundesliga Gewichtheben. kenne ein tägliches Trainingspensum ( 7 x die Woche, in Summe auch mal 200 to / Woche) tägliches Programm sicher höher als Dein Wochenprogramm. da wäre das vielleicht sinnvoll - mache ich nicht. Reputation? Ich stelle ein Bild mit ein. Alles Gute.

Power for beginners. - (Fitness, Muskelaufbau, Krafttraining)

"Sind Eiweiß-Präparate sinnvoll ?" Ja, für die Nutrionkonzerne. Und für absolute Hochleistungssportler aus dem Bereich Kraft.

0

naja..0,8g pro Kilogramm Gewicht ist schon recht untertrieben um Muskselmasse aufzubauen. Ich finde 1,5g bis 2 sollten schon drinne sein. Und 6x3 Stunden Krafttraining ist auch nicht gerade realistisch. Ansonsten stimme ich dir zu, ist wirklich unnötig das Zeug!

0
@OkiDokiPoki

" 1,5g bis 2 sollten schon drinne sein " Sagen alle, die daran verdienen. DGE ist neutral,

0

Die Frage kann ich weder mit Ja, noch mit Nein beantworten. Ja, aber nur in Verbindung mit dem entsprechenden Training. Nein, doch sie können begleitend zum Sport eine gute Basis bieten. Wenn es dir nicht darum geht wie Hulk auszusehen, dann verzichte auf diese überteuerte Pampe.

Ja,...

Eiweißpräparate sind nur dann sinnvoll wenn du öfters stundenlang im Fitnessstudio bist ansonsten fürs "hometraining" reicht es wenn du viel Fleisch,Fisch,Jogurt und solche Nahrungsmittel ist die viel Eiweiß enthalten.

Lohnt es sich Creatin oder "Booster" bei einer Diät zu sich nehmen?

Ich trainiere, und mache eine LowCarb-Diät. Nehme also viel Eiweiß zu mir, in Form von Nahrung und Pulver. Nichtsdestotrotz verliere ich auch Muskelmasse und fühle mich relativ schlapp. Daher will ich Creatin-Präparate oder Booster zu mir nehmen, um ebend keine Muskeln zu verlieren. Habe jetzt in den Weiten des Internets gesehen, dass es ein Streitthema ist, ob Creatin nützlich ist oder nicht bei einer Diät. Was sind eure Erfahrungen? ich würde mich freuen, wenn diejenigen sich melden würden, die auch Erfahrungen mit Supplements haben, und nicht nur theoretisches Wissen besitzen. In der Theorie gibt es sehr unterschiedliche Schlussfolgerungen zu diesem Thema. Mir geht es mehr um die Empirie, auf die ich in diesem Kontext eher wert lege. Danke im Voraus für euren Support Sportsfreunde! :)

...zur Frage

Ist Protein-, Milch- oder Malzpulver besser?

Hallo

Ich habe gehört das von den oben genannten Pulvern ( Proteinpulver, Michpulver und Malzpulver) das Malzpulver am besten hilft bei der Fitness und nicht Protein wie alle denken, hat halt nicht gerade den besten Geschmack aber soll halt besser sein.

Danke für Auskunft und Hilfen.

...zur Frage

Eiweißshakes u. Supplements ungesund oder gefährlich? :O

Hey Leute, also ich habe oft gehört solche Eiweißshakes aus diesen Pulvern die man ja für den normalen Kraftsport nimmt seien irgendwie ungesund ... Aber stimmt das? Weil des ist doch viel efizienter und billiger als sich immer quark und son zeugs zu kaufen oder?

...zur Frage

Hot Iron + Krafttraining?

Hallo Leute,

Bin jetzt seit ca. einem Monat im Fitnessstudio angemeldet und gehe seit 3 Wochen mit meinen Arbeitskollegen freitags zum Hot Iron I. Nun ist Hot Iron ja nicht unbedingt an Muskelaufbau orientiert, sondern eher an allgemeiner Fitness.

Wie kann ich das Training in der Hinsicht (Muskelaufbau) sinnvoll ergänzen? Ich gehe bisher montags und mittwochs jeweils von 6:30 Uhr bis 8 Uhr an den Geräten trainieren (Ganzkörper, 2-3 Sätze, 10-20 Wiederholungen/Satz, wechsle nach jedem Satz das Gerät und fange am Ende wieder von vorne an). Gibt es da sinnvollere Trainingsergänzungen/ Methoden? Worauf sollte ich bei meiner Ernährung achten? Bin leider totaler Neuling auf dem Gebiet ;) Achja: Das Training kann ruhig zeitaufwändig sein - Mir ist es nur wichtig, dass ich den Trianigseffekt spüre. Und wenn nicht unbedingt nötig, würde ich auf das konsumieren von Eiweiß-Präparaten verzichten...

Viele Grüße Jan

...zur Frage

Haarwachstum mit Biotin, Kieselerde, Bierhefe, Gelantine, Eisen+Zink, ...?!?

Hallo, ich habe mittellanges, trockeneres Haar. Hatte gestern bereits eine Frage bezüglich des richtigen Shampoos gestellt und war mit den Vorschlägen und dem ersten Waschergebnis sehr zufrieden - Danke!. Nun hätte ich gerne noch Tipps für schnelleres Haarwachstum. Es gibt ja ziemlich viele Präparate, die bei jedem unterschiedlich viel helfen (oder eben auch nicht). Das es kein Wundermittel gibt weiß ich - aber es gibt durchaus Kapseln/Tabletten/Pulver die das Wachstum gut beschleunigen.

Bierhefe hatte ich probiert aber dadurch unreine Haut bekommen :-( Hauptsächlich habe ich bisher von folgenden haarwuchsfördernden Mitteln gehört:

  • Kieselerde
  • Biotin
  • Bierhefe
  • Gelantinepulver
  • Zink + Vitamin B

Habt ihr Erfahrungen mit den oben genannten Produkten oder weitere Tipps? Wäre es vielleicht auch mal ratsam über zwei, drei Monate eine direkte Kur aus mehreren Präparaten zu machen? Bin für jeden Tipp und jeden Erfahrungsbericht dankbar!

...zur Frage

Cardio oder Muskelaufbauen?

Guten Abend. Ich bin 1,62 groß, bin 16 Jahre alt, Weiblich und wiege 74 Kilo. Ich möchte abnehmen und gehe ins Fitnessstudio. Allerdings hab ich dort ein Problem: Ich hab nicht viel Motivation beim Krafttraining aber auf dem Laufband schon. Beim Krafttraining lass ich manchmal Geräte sogar aus und mache einfach zu wenig und gebe mir nicht viel Mühe weil es mir keinen Spaß macht. Aber beim Laufband würde ich mehr als 1 Stunde „gehen“ (Ich steigere die höhe bergauf und gehe schnell, laufe nicht wirklich). Kurz gesagt: Cardio ziehe ich durch, beim Krafttraining mangelt es. Ich hab viel Speck am Körper und möchte dieses loswerden. Wäre es nicht besser für den Anfang nur mit Cardio Kalorien zu verbrennen? Oder ist Krafttraining so nötig? Könnte es auch gehen das ich einmal die Woche Krafttraining mache (Gehe 3 mal die Woche ins Gym)? Natürlich ist beim abnehmen auch die Ernährung wichtig, ich versuche auf Kohlenhydrate zu verzichten und nehme viel Eiweiss zu mir. Esse gerne Eiweissbrot und Eier! Also...Kann ich das Krafttraining vielleicht für den Anfang weglassen? Könnte z.b immer 1 Stunde und 30 Minuten auf dem Laufband gehen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?