Sind Einzeller und Mikroben uns komplexen Lebewesen wie Vögel oder Menschen überlegen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das hängt natürlich von der Art der Katastrophe ab. Bei einem Hurrikan, Wirbelsturm oder einem Tsunami gehe ich durch aus mit.
Bei einem pyroklastischen Sturm eines Vulkans wäre ich mir nicht mehr so sicher. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher sind sie in so einem Falle "überlegen", wie Aleqasina aber schon erklärt hat, gibt es in der Natur so eine Bewertung nicht.

Da solche Katastrophen nur extrem selten auftreten sind sie auch kein Selektionsfaktor und für die Evolution, bis auf die paar Male die sie in der Erdgeschichte auftreten, völlig irrelevant.

Jedes Lebewesen ist in seiner Nische anderen "überlegen", das ist das Ergebnis der Evolution.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würd mal sagen, die Einzeller und Mikroben sind resistenter als wir Säugetiere und Vögel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Begriff "überlegen" ist aus biologischer Sicht unpassend. Er enthält eine Wertung. Die Natur wertet aber nicht.

Es gibt evolutionsbiologisch nur den Gesichtspunkt der  Anpassung an den jeweiligen Lebensraum, der den optimalen Fortbestand und die Ausbreitung der Gene des Lebewesens bzw. der Population gewährleistet.

Und diese Anpassung kann, wie man am Vergleich von Einzellern und wirbeltieren sieht, sehr unterschiedlich aussehen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?