Sind Einzelkinder anders als Geschwisterkinder?

7 Antworten

die soziale kompetent ist bei einzelkinder nicht so ausgeprägt. Auch können manche, wenn die eltern wenig zeit hatten, in ihrem weiteren leben große probleme mit anderen bekommen

mit geschwistern lernst du verantwortung und kommst besser mit anderen zurecht

Also ich war bis zu meinem 6 Lebensjahr Einzelkind und dann hat meine Mutter einen neuen Mann geheiratet und der hatte schon 4 Kinder und das war erstmal eine große Umstellung für mich aber ich finde als Geschwisterkind(ich war dann das mittlere) lernt man Verantwortung und teilen müssen.ich finde es ist am besten 2 Kinder zu haben nicht zu viel und nicht zu wenig!Ich denke es liegt am Kind selbst(Veranlagung) ob es lieb ist oder nicht und natürlich auch an der Umwelt also wie geasgt beides ist schön!!

Aus meiner Sicht ist es egal ob man nun Einzel-oder Geschwisterkind ist. Viele sagen daß Einzelkinder keine Sozialverhalten entwickeln. Spätestens im Kindergarten werden sie mit anderen Kindern umgehen müssen. Außerdem ist dies eine eindeutige Erziehungsfrage. Ich kenne Leute die waren zeitlebens ein Einzelkind und haben mehr soziale Kompetenz, als Mensch, die mit Geschwistern aufgewachsen sind. Vielleicht gerade deshalb? Teilen müssen, materiell wie auch die Zuneigung der Eltern. Wenig Zeit der Eltern? Wie auch immer.

Was möchtest Du wissen?