Sind Eier die "Periode" der Hühner?

11 Antworten

Und wieso legen sie diese unbefruchteten Eier überhaupt?

Hühner und Vögel im Allgemeinen beginnen unter den richtigen Bedinungen einen Legezyklus, in dem sie ein Ei nach dem anderen entwickeln und legen. Bei Hühnern liegen die Abstände zwischen den Eiern bei etwa 24 Stunden. Wenn das Gelege voll ist, werden keine weiteren Eier entwickelt und die Henne beginnt mit dem Brutverhalten. In der Hühnerhaltung werden darum seit jeher einzelne Eier aus dem Gelege entfernt, damit das Huhn weitere legt.

Die Eier aus einem Zyklus werden einzeln befruchtet. Dabei muss der Hahn nicht unbedingt jeden Tag mit der Henne kopulieren, da diese auch das Sperma des Hahnes speichern und später benutzen kann. Trotzdem kommt es hin und wieder vor, dass eine Eizelle des Huhns nicht befruchtet wird. Die Eiproduktion kann das Huhn trotzdem nicht unterbrechen, wodurch dann unbefruchtete Eier entstehen.

Legehennen sind darauf gezüchtet, auch ohne die Anwesenheit eines Hahns ihren Legezyklus zu beginnen und diesen sehr lange beizubehalten. Gleichzeitig werden sie unter optimierten Bedingungen gehalten, weshalb eine einzelne Henne im Jahr heutzutage bis zu 300 Eier produzieren kann.

Diese Frage kam mir gerade in den Sinn. Sind Eier (also die, die wir essen) so etwas die die Periode der Hühner?

Bei der Menstruationsblutung des Menschen wird eine unbefruchtete Eizelle samt Gebärmutterschleimhaut entsorgt. Ein unbefruchtetes Hühnerei entsteht ebenfalls bei der Entsorgung einer unbefruchteten Eizelle. Da hören die Gemeinsamkeiten aber schon auf. Wenn ein Eisprung erfolgt, legt das Huhn ein Ei, unabhängig davon, ob es befruchtet wurde oder nicht, Menschen legen gar keine Eier, sondern behalten ihre Embryos in der Gebärmutter, einem Organ, das Hühner gar nicht besitzen.

Mehr als eine entfernte Entsprechung ist das also nicht.

Bei der Menstruationsblutung des Menschen wird eine unbefruchtete Eizelle samt Gebärmutterschleimhaut entsorgt.

Nein, die unbefruchtete Eizelle ist schon lange zerfallen, bevor die Periode einsetzt - in einer Menstruation wirst du keine Eizelle finden.

2
@friesennarr

Stimmt natürlich, ohne Befruchtung kommt die Eizelle gar nicht bis in die Gebärmutter. Danke für die Verbesserung!

1

Hallo,

Kann man tatsächlich so sagen, irgendwie zumindest.

Frauen scheiden während ihrer Periode eine unbefruchtete Eizelle aus. In den Eiern, die wir essen, befindet sich nichts anderes als eine unbefruchtete Eizelle (neben Eigelb und Eiweiß).

Hühner legen Eier, wenn sie einen Eisprung haben. Legehühner haben fast täglich einen Eisprung, legen also auch fast täglich ein Ei. Ursprünglich hat ein Huhn nur wenige Eier pro Jahr gelegt. Durch Zucht wurde das Legeverhalten der Hühner so beeinflusst, dass wesentlich mehr Eier gelegt werden.

Aber während der Periode wird ja nicht nur die Eizelle, sondern auch die über den Zyklus aufgebaute Gebärmutterschleimhaut abgestoßen. Das fehlt beim Huhn natürlich.

Liebe Grüße

Woher ich das weiß:Hobby – Bin selbst Hunde- & Katzenbesitzerin & arbeite im Tierheim.

Noch als Ergänzung: Allerdings legen Hühner auch Eier, die befruchtet sind. Frauen stoßen keine befruchteten Eizellen ab, sofern diese sich eingenistet haben.

1

Frauen scheiden während ihrer Periode eine unbefruchtete Eizelle aus.

Ich würde mal vorschlagen, noch mal ein Biobuch zur Hand zu nehmen, weil das stimmt absolut nicht. Das Ei ist schon lange nicht mehr da, wenn die Ausstoßung der Gebärmutterschleimhaut beginnt.

Auch hat ein Hühnerei absolut nichts mit einer Gebärmutterscheddung zu tun, wie auch?

Das "Hühnerei" selbst ist die Eizelle - es ist nicht eine Eizelle plus Eigelb und Eiweiss vorhanden sondern das Eigelb ist die Eizelle und das Eiweiss ist die Flüssigkeit, die das werdende Kücken während der Entwicklung braucht. Im Dotter ist alles vorhanden was ein huhnisches Lebewesen braucht.

1
@friesennarr

Die Ausspülung der Gebärmutterschleimhaut wird ja hormonell verursacht, eben WEIL die Eizelle nicht befruchtet wurde und deshalb sich auch nicht einnistet.

Deine Ausführungen zum Hühnerei sind allerdings korrekt.

1
@friesennarr

Ich würde mal vorschlagen, noch mal ein Biobuch zur Hand zu nehmen, weil das stimmt absolut nicht.

Das kann man auch netter sagen.

Das Ei ist schon lange nicht mehr da, wenn die Ausstoßung der Gebärmutterschleimhaut beginnt.

"Der erste Tag der Periode ist auch der erste Tag unseres Zyklus. Während der Menstruation wird die Gebärmutterschleimhaut mitsamt der unbefruchteten Eizelle abgestoßen, die Folge: Blutungen aus der Scheide."

http://www.frauenzimmer.de/cms/menstruation-das-passiert-waehrend-der-periode-2393394.html

"Wenn keine Befruchtung stattfindet, wird die Eizelle während Ihrer Periode zusammen mit der verdickten Schleimhaut Ihrer Gebärmutter ausgespült."

https://www.babycenter.de/a8434/so-funktioniert-ihr-menstruationszyklus

"Tritt dies nicht ein erreicht die Eizelle die Gebärmutter unbefruchtet, was dazu führt, dass die zu diesem Zeitpunkt dicke Schleimhaut dort nicht gebraucht wird und vom Körper abgestoßen wird. Diese verlässt dann gemeinsam mit der Eizelle den weiblichen Körper durch die Scheide und es kommt zur Monatsblutung (Menstruation)."

https://www.dr-gumpert.de/html/eizelle.html

Auch hat ein Hühnerei absolut nichts mit einer Gebärmutterscheddung zu tun, wie auch?

Was soll eine "Gebärmutterscheddung" sein? Meinst du Gebärmutterschleimhaut? Ich schrieb doch, dass es diese bei Hühnern, bei Vögeln im Allgemeinen, nicht gibt.

"Aber während der Periode wird ja nicht nur die Eizelle, sondern auch die über den Zyklus aufgebaute Gebärmutterschleimhaut abgestoßen. Das fehlt beim Huhn natürlich." (meine Antwort)

Das "Hühnerei" selbst ist die Eizelle - es ist nicht eine Eizelle plus Eigelb und Eiweiss vorhanden sondern das Eigelb ist die Eizelle und das Eiweiss ist die Flüssigkeit, die das werdende Kücken während der Entwicklung braucht. Im Dotter ist alles vorhanden was ein huhnisches Lebewesen braucht.

Ja, dann ist eben das Eigelb die Eizelle, aber da das Eigelb nicht das gesammte Ei ausmacht, kann man auch sagen, dass das ganze Hühnerei die Eizelle ist. Hühnereier, allgemein Eier, gehörten noch nie zu meinem Spezialgebiet, Verzeihung. Aber danke für die Korrektur, wieder was gelernt.

Wenn man das vergleicht, dann könnte man eher sagen, dass dass das Eiweis die Plazenta und die Schale der Uterus ist.

1
@BrightSunrise

dass dass das Eiweis 

Hmm, einmal "dass" reicht wohl. Und ich meinte den Dotter, nicht das Eiweiß.

0
@BrightSunrise

Du solltest wirklich nochmal ein Biobuch zur Hand nehmen und nein, das ist nicht unfreundlich ausgedrückt sondern der Quatsch der da in diesen verlinkten Artikeln drinsteht der ist unfreundlich.

Das menschliche Ei ist bei der Periodenblutung schon lange nicht mehr da und wird deshalb auch nicht mit der Periodenblutung ausgestossen.

Shedding ist das abstossen von Gewebeteilen und somit ein richtiges Wort.

Eine menschliche Periode und ein Hühnerei sind vollkommen unterschiedliche Sachen und haben nichts gemeinsam.

Ich habe viele Jahre in der Gynäkologie gearbeitet und werde vermutlich ziemlich genau verstehen was ein Zyklus ist und wie alles zusammenhängt. Mit Hühnern selbst kenne ich mich nicht aus.

Das Eigelb ist nicht das "Ei" sondern das komplette Ding ist das Ei - bei uns Menschen besteht die Eihülle lediglich aus einer Zellhülle und nicht aus Calzium.

1
@friesennarr

Du solltest wirklich nochmal ein Biobuch zur Hand nehmen

Ich habe so gelernt, wie von mir beschrieben, auch mein ehemaliges Biobuch widerspricht mir da nicht. Andererseits standen in meinem Biobuch so manch falsche Aussagen, z.B. dass Blauwale Zahnwale sind. ;)

Also schreibe doch bitte dem Schroedel-Verlag, sie sollen sich mal ein Biobuch zur Hand nehmen.

Möglicherweise hast du ja recht, aber das ändert immer noch nichts daran, dass ich es anders gelernt habe.

Das menschliche Ei ist bei der Periodenblutung schon lange nicht mehr da und wird deshalb auch nicht mit der Periodenblutung ausgestossen.

Was passiert denn mit der Eizelle, wenn ich fragen darf? Löst sie sich einfach in Luft aus? Wird sie von Fresszellen zerstört?

Ich habe, wie gesagt, bereits nachgelesen. Auch das Buch "Der Mensch" vom BLV Buchverlag konnte mir da nicht weiterhelfen.

Shedding ist das abstossen von Gewebeteilen und somit ein richtiges Wort

Habe ich behauptet, es wäre kein richtiges Wort? Nein, habe ich nicht. Ich wusste lediglich nicht, was das bedeutet, aber danke für die Aufklärung.

Ich habe viele Jahre in der Gynäkologie gearbeitet und werde vermutlich ziemlich genau verstehen was ein Zyklus ist und wie alles zusammenhängt.

Gut, wenn du das sagst. Dann bedanke ich mich hiermit für die Lehrstunde.

0
@friesennarr

Gut, ich habe mir eben ein Video bei YouTube angesehen, in welchem gesagt wurde, dass sich die unbefruchtete Eizelle auflöst.

https://www.youtube.com/watch?v=sOL-IGwjMz4

Danke, auch, wenn ich fand, dass du etwas unfreundlich dahergekommen bist. Aber womöglich kam das einfach nur falsch rüber, im Internet sind ja Missverständnisse recht häufig. Und entschuldige, falls ich auch etwas unfreundlich wurde.

Na ja, wieder was gelernt. Wünsche dir noch einen schönen Sonntag.

0
@BrightSunrise

Ja, sie löst sich einfach in Luft auf - weil bis die Periodenblutung einsetzt ist das Ei schon längst zersetzt.

0

Normalerweise legen Hühner Eier nur Eier im Beisein eines Hahns. Warum sie es auch ohne tun: keine Ahnung, denn eigentlich liegt es nicht in ihrer Natur. Es stimmt so nicht ganz dass die Eier unbedingt unbefruchtet sind. Die Eier werden nicht umsonst erst durchleuchtet bevor sie verkauft werden. Das hat den Grund dass wenn sie warm gelagert werden sich leben entwickelt, weil sie eben befruchtet sind. Es gibt auch leute, die sich Eier kaufen sie "ausbrüten", in der hoffnung, dass daraus noch ein leben entsteht, was ja auch manchmal passiert. Auch Vegetarier essen ja eigentlich alles außer Fleisch, aber viele essen auch keine eier, weil da eben leben drin sein könnte

Nein - es sind die Eier selbst, das hat mit "Periode" überhaupt nichts zu tun. Jeder der das so nennt hat im Biounterricht definitiv nix gelernt.

Aus einem Ei kann wieder ein Lebewesen entstehen - es enthält alle Nährstoffe und natürlich auch die DNA für das neu zu entstehende Leben.

Eine "Periode" ist das abschedden der Uterusschleimhaut.

Beim Menschen geht das "Ei" am 13 bis 18 Tag des Zyklusses auf Wanderschaft und wenn es nicht befruchtet wird geht es zugrunde und zerfällt. Also schon vor dem eigendlichen Periodenstart ist kein Ei mehr da.

Legen tun sie sie, damit neues Leben enstehen kann - nicht aus Spaß.

Wie meinst du das "aus dem Ei kann wieder Leben entstehen"? Aus einem unbefruchteten Hühnerei? Kann leben entstehen? Oder hab ich was falsch verstanden?

0
@ClumsyNose86

Nein - ein Ei ist im Grundsatz dazu da wieder ein Lebewesen werden zu lassen, genauso wie ein Sperma.

Das Ei ist einer der Zutaten für ein Lebewesen, das habe ich gemeint.

Eine Menstruation ist das Ende eines Zyklusses bei dem keine Schwangerschaft entstanden ist und das ausscheiden von Gebärmutterschleimhaut nebst Blut und Schleim und hat daher absolut nichts mit dem "Ei" zu tun.

0

Unbefruchtete Eier sind bei Legehennen sozusagen ein Menstruationsprodukt, menschliche Frauen sondern mit der Periode ja auch ein unbefruchtetes Ei ab. Bei Hühnern erfolgt fast täglich der Eisprung, darum kann jeden Tag ein befruchtetes oder unbefruchtetes Ei gelegt werden.

Was möchtest Du wissen?