Sind Eheringe noch zeitgemäß?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wir haben letztes Jahr geheiratet - mit Eheringen. Das war für uns überhaupt keine Frage. Ich finde, es ist einfach ein schönes Symbol, dass man zusammen gehört. Aber unterm Strich sollte das jedes Paar einfach für sich selbst entscheiden, was ihm am besten gefällt ohne sich groß von Traditionen oder so leiten zu lassen.

Ich würde auch nicht auf meinen Ring verzichten wollen. Es ist einfach ein Symbol der Zusammengehörigkeit, der auch Aussenstehenden unmissverständlich klarmacht, wer zu wem gehört . Man muß es ja nicht übertreiben, wir haben auch nur ganz schlichte weil wir damals beide in der Ausbildung waren, aber ganz ohne hätte ich auch nicht gewollt.

Wir haben verzichtet, aber nur weil ich keinen Schmuck wegen Allergien tragen kann. Ansonsten hätten wir uns auch Ringe besorgt. Ich finde es ist ein schönes Symbol.

Wirklich allergisch auf alles ? Habe letzthin wunderschoene Ringe aus Holz gesehen.

0

Ich hätte bei der Hochzeit auf vieles verzichtet, aber NICHT auf die Ringe! Dieses Symbol war und ist uns wichtig.

Ringe waren meines E. nie Pflicht, im Sinn eines Gesetzes. Aber ein Signal, das deutlich und ab und zu von Partnern entfernt von der Hand, wenn Pirsch angesagt. Bei Manchen ist Zusammengehoerigkeit temporaer. Finde selbst den Brauch noch immer schoen.

auf gar keinen fall verzichten. ich finde es schon mal schön, wenn jeder dadurch sehen kann, dass ich verheiratet bin!

.. wir haben auch mit Ringen geheiratet, aber mit welchen, die wir selbst entworfen und dann anfertigen ließen; die im Laden waren und sind uns zu bieder ..

Jaah!! Ist soo schön kitschig!

Was möchtest Du wissen?