sind E-Zigaretten gesünder als normale Zigaretten?

19 Antworten

Habe mich vor knapp 3 Monaten für das DAmpfen entschieden und seit 2 wochen habe garkein nikotin zu mir genommen.. vorher habe ich TAbak geraucht also selber gedreht...min 30 gramm in einer woche und ich finde das spricht für sich, das ich vom RAuchen weg gekommen bin verdanke ich dem Dampfen! ICh fühlte mich auch schon Gesundheitlich besser als ich mit dem Dampfen begonnen habe. natürlich fühle ich mich jetzt noch besser nachdem ich ganz aufs Nikotin verzichte.. klar denke ich manchmal daran eine zu Rauchen..aber dann lenk ich mich ab und kaue kaugummi :-) Auf jeden fall ist das Dampfen eine Gute Sache! kann ich nur jedem weiterempfehlen der sich Gesundheitlich besser fühlen möchte!

Mit einer E-Zigarette wird eine Flüssigkeit verdampft, die auch Nikotin erhalten kann. Da in einer Zigarette tausende schädliche, teilweise stark kanzerogene Wirkstoffe enthalten sind, ist es in den Verdampferflüssigkeiten vergleichsweise wenige Stoffe, die noch nicht nachweislich gesundheitsschädlich sind. Hierüber gibt es mehrere Studien.

Die Flüssigkeiten bestehen im Wesentlichen aus Propandiol, ein Wirkstoff der auch unter Anderem in vielen Kosmetika und auch Asthmainhalatoren Verwendung findet, aus VG (vegetable Glycerin) das ebenfalls in der Lebensmittelindustrie verwendet wird und aus einer Reihe, je nach Geschmacksrichtung differierenden Anteilen von Lebensmittelgeschmack- und Lebensmittelfarbstoffen.

Nikotin kann, muss aber nicht beigefügt sein. Es gibt zahlreiche e-Raucher die Flüssigkeiten ohne Nikotin konsumieren. Nikotin ist ein Nervengift und macht abhängig.

Somit kann nach aktueller Kenntnisnahme behauptet werden, das e-Rauchen weniger gesundheitsschädlich als Zigarettenrauchen ist.

Nein ... das sind sie nicht ... die Gifte die in den E-Zigaretten (den Liquids) enthalten sind, die wirken nur anders.

Und sie sind außerdem deswegen besonders gefährlich, weil es Hunderte von Chemikalien gibt, welche in diesen Liquids in unterschiedlicher Dosierung und Konzentration enthalten sind. Und weil es darüber keine Studien und gesicherte Erkenntnisse gibt. Und weil diese Inhaltstoffe für den Konsumenten nirgends komplett und korrekt deklariert sind.

Der Raucher von E-Zigaretten weiß nur, dass er Nikotin ohne Rauch inhaliert. Und ... er wird auch darüber im unklaren gelassen, wie hoch der Nikotinanteil ist ... und deswegen gab es auch schon Fälle von Nikitonvergiftungen ... durch diesen (gemäß der Werbung) ach so "gesunden" Zigarettenersatz !!!

Und ... wir wissen leider auch noch viel zu wenig darüber, wie sich diese Chemikalien zu den anderen, welchen wir täglich ausgesetzt sind oder welche wir mit unserer Ernährung oder unseren Medikamenten zu uns nehmen.

0
@Entdeckung

Ma gut das die Antwort über 2 Jahre alt und komplett obsolet ist....

0

Was möchtest Du wissen?