Sind drogen abhängige sich bewusst was sie tun wenn sie gerade auf droge sind?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn es jetzt darum geht, ob sie das meinen was sie sagen.. es ist schwer da ebenso eine passende Antwort für zu geben. Wenn sie anfangen komplett anders als im nüchternen zu reden, haben sie zu dem Zeitpunkt eine andere Denkweise und in dem Fall können sie schon teilweise meinen was sie sagen, es wird für dich nur nicht unbedingt Sinn machen. Ebenso können sie ohnehin meist schwieriger in Worte fassen, was sie gerade denken und somit sollte man im Zeitpunkt des Geschehens jetzt nicht soviel Wert da rein stecken und demnächst nochmal die nüchternen fragen wie genau sie das gemeint haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja eher nicht so...also man weiss schon was man tut und so aber es kommt immer drauf an was man genommen hat. Wenn man z.b. auf c ist kann ein falsches Wort reichen und man mutiert zum tier,aber einem ist dann gar nicht so bewusst dass man wegen ner lapalie so abgeht (was man im nüchternen natürlich nicht machen würde).

Also wenn jdm unter Drogeneinfluss steht und sich daneben benimmt darfst du das nicht so eng sehen weil jede Substanz den Menschen verändert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Alkohol wohl eher nicht  aber das weiß wohl eh jeder der mal getrunken hat. Bei denn anderen Drogen ist man eig. ziemlich klar in Kopf und kann auch sehr gut denken und mitfühlen wie Speed und .. trifft aber natürlich auch nicht auf jeden zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja.

alkohol ist auch eine droge, und bei einem alkoholrausch bist du dir auch bewusst was los ist, was du tust, das alkohol schäldich ist,...

du kannst dir mal auf youtube die "shore stein papier" videos angucken. der typ war viele jahre heroinabhängig (zeitweise zusätzlich noch kokain) und bringt sehr gut rüber wie das so ist. 

man ist sich sehr gut bewusst was man da tut und wie man sich kaputt macht usw. man kann es (als abhängiger) nur nicht steuern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es keine richtige Antwort dazu. Vorallem wieso werden bereits Abhängige angesprochen? Als ob die Substanzen dann komplett anders wirken würden als bei Erstkonsumenten. Bei den meisten ist man sich bewusst, dass man was genommen hat, selbst bei Psychedelika. Nur bei sehr hohen Dosen muss das je nach Mensch nicht immer der Fall sein. Die einzigen Sachen, die mir einfallen, wo man sich nicht bewusst ist was genommen zu haben, sind Delirantia. Im großen Punkt sind das alle Nachtschattengewächse(z.B. Stechapfel, Tollkirsche, Engelstrompete) , die "echte" Halluzinationen auslösen und du diese nichtmehr von der Realität trennen kannst. Lustigerweise können diese Pflanzen als Zierpflanze in allermöglichen Gärten wachsen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LinnSarma 21.11.2015, 18:20

Sollte eine positive Bewertung sein, die Pfeile liegen zu nah beieinander ,:-)

0

Meist nicht, denn sie sind der Droge bzw. ihrer eigenen Hirnchemie, die durch die Droge beeinflußt wird, ziemlich hilflos ausgesetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
john201050 21.11.2015, 12:50

die sind sich sehr wohl bewusst was sie da tun und wie sie sich damit kaputt machen. man kann es nur nicht steuern.

1

Kommt auf die droge drauf an z.B raucher sind sich bewusst das sie rauchen und bei alkohol ist man sich auch bewusst was man macht aber man macht was dummes und man denkt das es richtig is.Aber bei anderen drogen bemerkt man glaub ich gar nicht was man macht!!! Also niemals drogen nehmen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die Droge an... Man ist sich meist schon irgendwie bewusst was man tut, man kann es nur nicht so gut kontrollieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, sie befinden sich ja in irgendeiner scheinwelt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
john201050 21.11.2015, 12:52

so ein blödsinn.

man ist sich meist sehr wohl bewusst, was man da tut und wie sehr man sich schadet. man kann es nur nicht steuern.

(geh mal auf youtube und schau dir die videos "shore stein papier" an. der war jahrelang heroinabhängig, zeitweise auch auf koks und bringt sehr gut rüber wie das ist.)

PS: alkohol, nikotin, koffein, medikamente,.. sind auch drogen. also zumindest ich bin in keiner scheinwelt voller bunter einhörner wenn ich ein bier trink.

1

Was möchtest Du wissen?