Sind ''drinnen''und '''drin'' Synonyme?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich sehe folgende Bedeutungsunterschiede:

drin  (Der Ball ist drin, d.h. im Loch) = Zustands-/Zielangabe (drin - draußen)

drinnen (Die Kinder spielen drinnen, da es heute regnet) - Ortsbestimmung (drinnen - draußen).
Hier lässt sich der Sinn bei 'Die Kinder spielen drin' nicht beibehalten, da automatisch die Frage 'wo drin?' käme. 

Vielleicht ist 'darinnen' der gemeinsame Nenner - obwohl das leicht regional (südlich) anmutet.

Interessante Frage!

Ja, sie sind Synonyme, d. h. bedeutungsverwandte Worte.

Sie sind in vielen Fällen austauschbar (vermutlich in den allermeisten), aber eben nicht in allen.

In der feststehenden Redewendung "<etwas> ist drin" ist "drin" natürlich nicht auswechselbar (sonst wäre es keine feste Redewendung).

(Auch nach längerem Nachdenken fallen mir keine weiteren Beispiele ein, wo die Worte nicht austauschbar sind)

Ich habe ein Beispiel gefunden, und zwar das hier: “Drinnen sind wir einer Meinung.”  Völlig andere Bedeutung, wenn man sagt “da drin sind wir einer Meinung.” 



0
@Leminee

Im 2. Fall ist ein "da" hinzu gekommen.

Vermutlich ist "darin" gemeint - das ist wohl der Ursprung von "drin", hat aber eine deutlich andere, wenn auch ähnliche, Bedeutung.

1

Ja, aber sie sind nicht deckungsgleich.

Der Online-Duden erklärt es recht gut, Leminee. 

Gruß, earnest

Was möchtest Du wissen?